Dienstag, 26. März 2013

Rezension: Markus Zusak * Der Joker

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: cbt Verlag
ISBN-13: 978-3570305393 
Preis: 8,95 EUR
E-Book: 7,99 EUR
Reihe: 1/1
Erscheinungsdatum: Oktober 2008




Inhalt:
Ein Banküberfall und Ed und seine Freunde mitten drin. Durch ein Streitgespräch zwischen Ed und seinen besten Freund wird der Bankräuber auf sie aufmerksam. Dabei kommt es zum Wortwechsel und zum Autoklau. Als der Bankräuber dann abrückt und seine Waffe fallen lässt, ist Ed so Geistesgegenwärtig und hält den Bankräuber auf und dieser wird verhaftet. So wird aus Ed der Held des Tages, aber wie sieht sich Ed? Er findet sich eher als Versager und hält sich als Taxifahrer über Wasser. Aber dann findet er in seinen Briefkasten eine Spielkarte mit Adressen und Uhrzeit drauf, was soll er damit? Was für ein Spiel soll das sein? Ed‘s Neugier ist geweckt...

Meinung:
Als ich mit den Buch anfing konnte ich mir noch nicht so wirklich vorstellen um was es ging, aber es ist pfiffig geschrieben und hat einen tollen Humor und schwubs war ich schon bei der Hälfte. Markus Zusak hat einen tollen Erzählstil und die Personen die er erfunden hat sind originell und wachsen einen mit ihren Eigenarten direkt ans Herz. Der Name des Hundes fand ich schonmal ziemlich genial, Türsteher, wie kommt man auf so was. Die Idee die er hier verarbeitet fand ich mal was ganz anderes und gab einen auch Anstöße zum Nachdenken über unser hier und jetzt. Tolles Buch und gute Unterhaltung...  
 
 

Henry und ich waren total angetan und vergeben die vollen Bücherpunkte:

                                                                                                                                       
  
Über den Autor:

Markus Zusak, 1975 geboren, lebt und arbeitet in Sydney, spielt Fußball und schreibt Romane, die international für Furore sorgen. Für „Der Joker“ wurde er dutzendfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2007. Sein Roman „Die Bücherdiebin“ stürmte die internationalen Bestsellerlisten über Nacht und wurde 2009 ebenfalls mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Zusaks Bücher wurden bis jetzt in über zwanzig Sprachen übersetzt.  

Quelle: cbt Verlag

  

Kommentare:

  1. Ach, "Der Joker"! Ich habe das Buch auch geliebt. Markus Zusak ist ein toller Autor. Ich finde es auch echt interessant, dass er in seinen beiden bisher einzigen (mein ich?) Büchern zwei so komplett unterschiedliche Themen behandelt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch... und musst du mir vorweg greifen, den "Die Bücherdiebin" kommt auch noch ...lach... Ich bin schon sehr gespannt was er als nächstes schreibt und worum es dann geht.

      Liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Oh ja, ein wirklich tolles Buch!! Habe es auch sehr gerne gelesen <3

    "Manchmal sind Menschen wunderschön. Nicht durch ihr Äußeres. Nicht durch das, was sie sagen. Nur durch das, was sie sind."

    "Wir setzen uns auf die Verandastufen, die halb im Schatten, halb in der Sonne liegen. Zufällig sitze ich im Schatten, und Tommy im Licht. Eine Metapher für die Wirklichkeit. [...] Eigentlich hatte ich mit ihm auf der Veranda sitzen bleiben wollen, bis die Sonne uns beide mit ihrem Licht beschien, aber ich tat es nicht. Ich stand auf und ging die Stufen hinab. Ich laufe lieber der Sonne entgegen, als auf sie zu warten."


    Schööööön =]
    Liebste Grüße
    Tatsu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu...

      Da freue ich mich das du paar schöne Zitate postest... Es waren ja so tolle dabei :-)

      Einfach ein tolles Buch
      Ganz liebe Grüße und dicken Drücker
      Sharon

      Löschen
    2. Hihi, ja, ich habe auch noch ein paar mehr Zitate rausgeschrieben :)
      Wirklich ein ganz ganz tolles Buch! Ich weiß, ich wiederhole mich, aber es stimmt einfach! ;)

      Löschen
    3. Du hast ja recht!! Deshalb muss ich das Buch auch irgendwann haben und mein eigen nehnen können :-)))

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Huhu, ich hab das Buch so wunderschön, aber auch tieftraurig gefunden.
    Hoffentlich hast du nichts dagegen, dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe. Du kannst es dir HIER anschauen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nelly,

      erstmal ein Frohes Neues Jahr :-)

      Und das Buch ist einfach klasse und ich habe es wirklich sehr, sehr gemocht! Und gern darfst du mich verlinken, ist ja wirklich sehr lieb von dir ...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen