Sonntag, 20. Oktober 2013

Frankfurter Buchmesse 2013

Hallo meine Lieben,

es ist ja leider schon wieder alles vorbei, und wenn ich an das letzte Wochenende zurück denke, möchte ich direkt nochmal die Frankfurter Buchmesse haben!! 
Aber nun mal zu meinem Bericht, denn da warten doch schon einige darauf ...hihi... 
Unser Tag (Samstag) ging sehr früh los, denn wir sind mit der Bahn nach Frankfurt gereist. Unser Probelm, wir waren so aufgeregt, dass wir die ganze Nacht nicht schlafen konnten. Die Nacht war also noch kürzer als gedacht und unsere Katzen haben blöde geguckt, :-) 
Man mag es ja kaum glauben, aber wir waren pünktlich in Frankfurt und das mit der Bahn. Ich war ganz sprachlos darüber und mein Mann fand es entschieden angenehmer. Kaum angekommen, ging es erstmal zum Hotel, und da wir uns ein bisschen Luxus gegönnt hatten, war es direkt gegenüber der Messe. Schnell den Checkin erledigt, das Gepäck abgestellt und auf zur Messe. 
Pünktlich wie sich das für uns gehört, waren wir zur Öffnung dann da und haben direkt ein paar Freunde getroffen. Zusammen sind wir erstmal zum Pressecenter gelaufen. Dort haben wir gemütlich zusammen einen Kaffee getrunken und dann trennten sich unsere Wege und wir stürzten uns ins Getümmel ... 


Die liebe Judith von Vampir Addict und ich :-)

Das Bummeln ging aber nicht lange, war wohl eher eine Orientierung in der Halle, denn der erste Termin stand auf dem Plan, das Lovelybooks Treffen! Hier habe ich ganz viele liebe Mitglieder und Blogger getroffen... 




Die liebe Lese-Krisi... Es war so toll dich zu sehen und das müssen wir wiederholen. :-)








Die liebe Karin von Buchgefieder
Jetzt haben wir uns schon zum zweiten mal getroffen und wieder nicht lange gequatscht... Du weißt ja, aller guten Dinge sind drei. :-)




Ich habe noch ganz viele andere getroffen und leider gar kein Foto gemacht. :-( 
Aber es war toll Euch zu sehen! Manuela, Nicole Gitt von Littelmythica, Petra und natürlich Linda von flyingwords. Ich hoffe ich habe jetzt keinen vergessen ... Aber ich glaube, dass ich ganz sicher jemanden vergessen habe. :-(



Aber es gab ja noch jemanden, den ich dort getroffen habe und darüber habe ich mich riesig gefreut... Katrin Koppold
Ich habe damals die Leserunde zu ihrem ersten Roman "Aussicht auf Sternschnuppen" mitgemacht, und seitdem sind wir in Kontakt geblieben, was mich unheimlich freut :-) Jetzt freue ich mich erstmal auf den zweiten Teil von ihr, den ich noch lesen möchte ...hihi...

Dann mussten wir uns aber schnell beeilen, um zur Signierstunde von Jennifer Benkau am script5 Verlags Stand zukommen ...












 

Sehr sympathische Autorin mit einer Ausdauer zur Signierstunde :-) Danke liebe Frau Jennifer Benkau.



Ich bin immer noch ganz hin und weg, dass ich den Eulen Stempel bekommen habe ...lach... Ich bin schon verrückt was! :-) 
Übrigens habe ich in der Warteschlange noch eine ganz liebe Bekannte getroffen. Die liebe Betty. Es war so toll mit dir und ich fand es echt super, das wir uns direkt so gut verstanden haben, wie Online. Das schreit auch nach einer Wiederholung!!! 
Dann mussten wir uns erstmal ein bisschen vom Trubel erholen und gingen einen Kaffee trinken. :-)
Der letzte Tagespunkt auf meiner Liste war die Signierstunde mit Kerstin Gier, nur leider endete diese in einem Desaster. 
Wir konnten uns ja schon denken, das es voll wird und hatten uns ganz früh angestellt, aber mit so vielen Menschen hatten auch wir nicht gerechnet. Leider auch nicht die Organisation, denn die brachte keine Ruhe rein und so nutzen viele das Vorschummeln und Reinquetschen aus. Echt SCHADE für alle die, welche sich brav angestellt hatten und dann ohne Kerstin Gier gesehen zu haben über 2 Stunden anstanden. Ich war leider auch darunter und was besonders bitter war, ich stand an siebter Stelle, als die Signierung abgebrochen wurde!!! Gefrustet und durchgefroren bin ich noch ein bisschen über die Messe gelaufen, aber ich konnte mich nicht mehr so gut konzentieren und deshalb sind wir dann ab ins Hotel, um am nächsten Tag wieder fit zu sein. :-)

.........

Der Sonntag fing mit einem super gutem Frühstück an, und um Punkt neun waren wir auf der Messe und konnten es richtig geniessen, durch die Stände zu bummeln ... 



Bastei Lübbe Verlag

Ein wirklich schöner Stand und der Baum hatte es mir angetan. :-)
 
Aber so richtig gut haben mir die Karten und die Schachteln von Räder gefallen... wunderschön und mal sehr ausgefallen!



 



Was soll ich sagen!! Ich hab halt Bücher zum fressen gern :-)

 


Gmeiner Verlag ... in  Grün



 


Hoffmann und Campe

Mit Büchern die ich noch lesen mag...
 

dtv Verlag
Ich freu mich immer noch so über den Buchgewinn ... juhu

 Carlsen Verlag ... Könnt ihr erahnen welche Buchreihe ich mag?

An der Maus kam ich ohne ein Foto nicht vorbei ...hihi...

Ein wirklich toller Stand von Kein & Aber Verlag

 




Diogenes Verlag

Natürlich mit ihrem brasilanischen Autor.








Klingt der Titel hier nicht zum brüllen... 
Das musste ich Euch einfach mal zeigen. :-)






Bevor ich weitermache mit meinen Eindrücken, möchte ich von meinem ersten Programmpunkt erzählen... Ich wollte ja meinen Winston von Frauke Scheunemann verschönern lassen, habe da aber vom Loewe Verlags Team erfahren, dass es zuerst eine Lesung gibt und danach erst die Signierstunde. Zeitlich war das für mich nicht so gut, denn ich wollte die Lesung nicht umbedingt besuchen, aber Frauke wollte ich umbedingt "Hallo" sagen, da wir das ja so bei der Leserunde ausgemacht hatten. Ich wollte mich also zum Gehen umdrehen und wer läuft mir über den Weg ... Frauke!!! Was habe ich mich tierisch gefreut, für mich ein absolutes Highlight der Messe :-) 


Liebe Frauke, aber klar lese ich meiner Bande vor, aber erst wieder, wenn der zweite Teil da ist :-) Die kennen doch schon Band 1 ...lach...


Als ich so da stand und auf meine Widmung fieberte, tippte mich jemand auf die Schulter und strahlte mich an... Was für eine tolle Überraschung, denn es war die liebe Charlousie von LeseLust und LeseLiebe... Was habe ich mich gefreut... Danke das du mich angequatscht hast ...lach... Aber nicht nur sie war da, sondern auch die liebe Leselurchi ...hihi... Es war so toll dich zu treffen :-) Das müssen wir umbedingt wiederholen.


Es war schön euch gesehen zu haben :-)
Danke Lurchi, das du das Buch in die Kamera hälst ...


Hanser Verlag ... Das Buch hatte es mir sofort angetan :-)

Der NordSüd Verlag ... Mit seinen liebevollen Kinderbüchern





Ullstein Verlag


Ich liebe Eulen, wusstet ihr das schon!!! Und momentan sieht man sie überall ... AAAAHHHHHH!!!!












Piper Verlag ... Für alle meine Musso Leser!! Ich habe das neue Buch gesehen... Hier der Beweis, damit ihr mich wieder aufziehen könnt. :-)
 

Aber jetzt, der nächste Programmpunkt... Cecelia Ahern war auf der Buchmesse und da musste ich hin, denn ich habe das neue Buch von ihr als Überraschungspost vom S. Fischer Verlag bekommen und da muss man doch die Chance nutzen, oder? Erstmal noch schnell einen ganz lieben Dank an den Verlag. Ich war wirklich sehr freudig überrascht und woher wusstet ihr, dass ich noch nichts von ihr gelesen habe? Das sollte sich spätestens jetzt ändern :-)
Aber bevor ich mich anstellen konnte, habe ich noch ganz liebe Menschen getroffen ...

Meine zwei Challenge-Stresserinnen Kate und Petzi ...hihi und den lieben Christian. Es war so toll Euch zu sehen :-)

Dann stellten Kate und ich uns in die Reihe der Wartenden an und diesmal klappte alles super ... Danke lieber S. Fischer Verlag :-)




Cecelia Ahern mit ihrem sehr netten Lächeln



Danach ging es zum ...

Hier wurde ich von Herrn Kuhlemann herzlich begrüßt und direkt mit einem Autor bekannt gemacht. Herr Gilbers war nämlich gerade am Stand und hat sein neues Buch Germania vorgestellt. Dieses durfte ich auch direkt mit nach Hause nehmen. Nochmals ganz lieben Dank dafür!! Obwohl ich im ersten Moment etwas skeptisch war, fand ich die Ausführungen so interessant, dass ich jetzt doch sehr neugierig darauf geworden bin ...

Germania
Verlag: Droemer Knaur Verlag
Erscheinungsdatum: 01.11.2013

In der zerbombten Reichshauptstadt macht ein Serienmörder Jagd auf Frauen und legt die verstümmelten Leichen vor Kriegerdenkmälern ab. Alle Opfer hatten eine Verbindung zur NSDAP. Doch laut einem Bekennerschreiben ist der Täter kein Regimegegner, sondern ein linientreuer Nazi. Der jüdische Kommissar Richard Oppenheimer, einst erfolgreichster Ermittler der Kripo Berlin, wird von der Gestapo reaktiviert. Für Oppenheimer geht es nicht nur um das Überleben anderer, sondern nicht zuletzt um sein eigenes. Womöglich erst recht dann, wenn er den Fall lösen sollte. Fieberhaft sucht er einen Ausweg aus diesem gefährlichen Spiel.


Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch!!! Was sagt Ihr?

 Außerdem zeigte mir Herr Kuhlemann noch eine ganz andere Herzensangelegenheit und zu dieser erzähle ich Euch später mal mehr ... Das wäre hier zu kurz, für diese großartige Idee ...

Jetzt kommen wir auch schon zu meinem letzten Programmpunkt für die Messe... Eigentlich wollte ich ja die Lesung von Ursula Poznanski besuchen und danach mir ein Werk kaufen und signieren lassen. Weil ich aber vom Vortag ein gebranntmarktes Kind war, habe ich die Lesung sausen lassen und mich direkt ganz vorne am Signierzelt angestellt. Diesmal kam auch die Sonne raus und verkürzte uns so die Wartezeit. Toll fand ich auch, dass man die Lesung trotzdem mitbekam, da es Außenlautsprecher gab und wir so auch zuhören konnten. Es gab auch diesmal kein Gedrängel und unverschämtes Vorfuschen. Alles lief ruhig und angenehm ab. So konnte ich mir mein Buch "Die Verratenen" von Ursula Poznanski kaufen und signieren lassen und ein Geburtstagsgeschenk war auch noch drin ...lach...



Ich habe für eine ganz liebe Freundin zum Geburtstag das Buch Sommernachtszauber von Ellen Alpsten gekauft und die liebe Autorin hat auch noch eine super klasse Widmung rein geschrieben... Übrigens hat sich das Geburtstagskind riesig gefreut ... HACH... Genauso hatte ich mir das gewünscht... Danke Ellen für das beste Geburtstagsgeschenk überhaupt :-)

Dann bummelten wir noch ein bisschen über die Messe und genossen das Flair. Natürlich gab es auch Bücher für mich, aber die stelle ich Euch noch extra vor. :-) Es war wieder ein mega Erlebnis und ich möchte auch meinen Mann nochmal danken, für seine Geduld und Unterstützung. Das tolle ist, er hat Buchmesseblut geleckt und die Nächsten stehen schon in den Startlöchern :-)
Aber jetzt heisst es erstmal wieder Abschied nehmen von den tollen Verlagen, Autoren, Bloggern und Freunden. Danke für die tolle Messe und die schönen Erlebnisse. :-) Wir sehen uns wieder Frankfurt ... ganz bestimmt!!!



Ich hoffe Euch hat das Lesen Spaß gemacht und entschuldigt die Länge, aber was will ich machen, bei den vielen Fotos musste ich doch viel erzählen ...lach... Dabei war das nur ein Bruchteil, von denen die mein Mann gemacht hat ...lach... 

Macht es gut und ganz liebe Grüße
Eure Sharon

Kommentare:

  1. Huhu,

    dein Beitrag gefällt mir so richtig gut und die Fotos sind der absolute Hammer!
    Schade, dass wir uns nicht getroffen haben, aber ich war mit meiner ganzen Familie dort und hatte einen ziemlich engen Zeitplan. ;-)
    Im nächsten Jahr werde ich mich auf jeden Fall anders organisieren müssen...das steht fest!

    Ganz lieben Gruß,

    Dinni ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dinni,

      ganz lieben Dank für deine Worte, ich freu mich riesig :-) Das Lob von den Fotos gebe ich gern an meinen Mann weiter ...lach... der hatte auch so seinen Spaß ...
      Ja wirklich Schade das wir uns nicht gesehen haben, aber bei der Menschenmasse war es schon schwierig sich zu treffen. Du hast alseo deine Familie mit dabei gehabt, ist bestimmt auch schön :-)

      Also im nächsten Jahr müssen wir doch einen kurzen Plausch hinbekommen, oder?

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Genki desu ka, Inga.
    Entgeistert blickende Katzen...wie könnt ihr auch nächtens ihren Tagesablauf durcheinander wirbeln. Hatte sicher ein außerordentliches Meeting zur Folge.
    :-)
    Nun, die liebe Bahn kann sehr pünktlich sein - wenn nur alle Eventualitäten fernab parken. Zum Bloggertreff in Stuttgart stieg ich in einen ICE, der spontan 2 Wagons der 1.Klasse eindedampft hatte. Mit einem Dutzend dort Reservierter, die dafür seat hopping bis zum Zielbahnhof üben durften.
    Immerhin war die Verbindung Ulm-Frankfurt punktpünktlich.
    Zu Deiner Fotostrecke fällt mir, neben einigem, auf, daß ich all dort ebenfalls gestanden bin. Nur eben nicht in der richtigen Zeitschiene. Hatte aber auch Pech an dem Tag.
    Den Grier-Sturm kann ich mir frustrativ vorstellen. Höflichkeit & Rücksichtnahme poltert bei so einem Messe-Trubel schnell die Treppe in den Keller runter. Ich kann Deine Enttäuschung nachvollziehen.
    Bei so manchem Verlagsstand hätte man/frau ja gerne die Bücherregal-Kreationen sogleich im Eigenheim instaliert. Bücherwände, Büchersäulen ect.

    Hm...im Ideal der Fälle knüpft "Germania" einige interessante Themen an. Bereits die Verbindung zwischen Serienmorden und dem Regime des Massenmords.

    Merci für Deinen Rückblick und die Fotos Deines Mannes. Er hat bedeutend besser durchgehalten! ;-)

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robert,

      was soll ich sagen! Unser Katzen nehmen auf unseren Tagesablauf ja auch nicht immer rücksicht ...lach... das müssen die auch mal aushalten :-)

      Ich muss ja gestehen, das ich ein verwöhntes Kind bin und als mein Mann sage Bahn... stöhnte ich innerlich auf, das er erste Klasse gebucht hat mit Reservierung hat er mir erst später gesagt und ich war wirklich angenehm überrascht ...lach...

      Ganz lieben Dank für deine Worte und echt schade das es nicht geklappt hat, aber du weisst ja aufgeschoben ist nicht aufgehoben :-) Also einige Dekoration hätten es mir wirklich sehr angetan, aber man kann ja nicht alles, oder?

      Ich freu mich das dir der Bericht und die Fotos gefallen haben und was soll ich zu meinem Mann sagen, er fand es toll und will mehr und hat mal so eben 2014 klar gemacht :-) Da bin ich doch hocherfreut und nehme alle öffentlichen Verkehrsmittel auf mich ...lach...

      Dir noch einen schönen Sonntag
      Inga

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe,

    einen sehr schönen Bericht hast du da geschrieben und wie man sieht hast du dir sehr viel Mühe dabei gegeben, so wie ich es von dir gewöhnt bin.

    Unser Foto ist wirklich schön geworden und ich freue mich schon auf unsere nächste Messe.

    Fühl dich ganz doll gedrückt von mir ...

    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine super Süße,

      es war so toll mit euch und ich fand es genau richtig dosiert ...lach... du deine Bücher, ich meine Bücher und dann KAFFEE... obwohl du ja eine harte Kaffeetrinkerin bist ...hihi...

      Ich freu mich auch schon auf die nächste Messe ...Juhuuuuuuuuuuu....

      Dicken Drücker
      Inga
      PS: Wie du es gewöhnt bist!!! Über das Kommentar, habe ich mich schlapp gelacht :-)

      Löschen
  4. Ein sehr schöner Bericht und klasse Fotos ;) Wer die nur gemacht hat? ;)
    Ich wäre auch so gerne da gewesen aber naja ... spätestens ins Leipzig treffen wir uns! Da ist ein MUSS! :)
    Das Buch von Frauke wollte ich auch noch lesen. Ist es gut?
    Und du hast noch nie ein Buch von Cecelia Ahern gelesen??? Oh man :O ich liebe ihre Bücher
    und ich liebe Eulchen ... also haben wir noch eine Gemeinsamkeit :)

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine Franzi,

      ich freu mich das dir mein Bericht und die Fotos gefallen haben, da kommt doch auch eine bisschen Messefeeling auf, oder? Und Leipzig ist fest mit dir eingeplant!!! DAS DU DAS WEISST!!! Wir freuen uns schon auf dich ...hihi...
      Was soll ich zu Fraukes Buch sagen... da spielt eine BKH Kater mit!!! und ich könnte ihn klauen ...lach... mehr sag ich dazu mal nicht :-)
      Nein, ich habe wirklich noch nix von Cecelia gelesen und wurde auch im Büro heute schon schräg anguckt, aber man kann doch nicht alles und außerdem hole ich es ja nach ...lach...
      Eulen, du auch!!! Das wird ja immer mehr ...

      Knuddelgrüße
      Inga

      Löschen
  5. Das habt ihr beiden richtig toll gemacht! Ein toller Bericht, liebe Inga und ganz tolle Bilder, lieber Jörg! Von mir aus hätte der Bericht auch noch länger sein können, ich habe ihn genossen. Und ich freu mich auf Leipzig im nächsten Jahr, Frankfurt wird es bei mir erst wieder 2015. Ganz liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      ganz lieben Dank für deine wunderbaren Worte ... wir freuen uns riesig darüber :-)
      Und ich dachte schon der Bericht ist zu lang ...lach... aber ich hätte da noch ein paar Fotos :-)
      Ich freu mich auch schon auf Leipzig und auf Dich, mit mehr Zeit!!!

      Dicken Drücker
      Inga

      Löschen
  6. Und wieder eine, die von Jennifer Benkaus Ausdauer schwärmt :D Ihr wollt mich doch alle foltern :P
    Toller Bericht, vor allem die Bilder sprechen allein schon, wie toll es auf der Messe war <3

    LG, Heffa
    secretsofrock.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heffa,

      ich finde es echt toll, wieviel Zeit sich Jennifer Benkau genommen hat und auch jeden das Gefühl gab sich Zeit für einen zunehmen, das kann nicht jeder! Hast du sie den verpasst?
      Ich freu mich sehr das dir mein Bericht gefallen hat und die Fotos :-)

      Ganz lieben Dank für deinen lieben Besuch
      Liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  7. Ein wirklich toller Bericht.Schade das wir beide keine Fotos von uns gemacht haben :( Noch ein Grund uns mal privat zu treffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      danke auch dir für die Worte :-) Stimmt, wir haben gar kein Foto zusammen gemacht, aber ich habe soviele vergessen, aber die nächste Gelegenheit kommt bestimmt ... Ich würde mich freuen :-)

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen