Donnerstag, 10. Oktober 2013

Rezension: Nora Schwarz * Nylons: Mademoiselle hat ein Geheimnis

E-Book: 69 Seiten
ASIN: B00DJ4QTFY
Preis: --
E-Book: 2,99 EUR
Reihe: Teil 3
Erscheinungsdatum: Juli 2013 




Inhalt:
Jan hat seine Frau verloren und um zur inneren Ruhe zu kommen, fährt er in  den Urlaub. Für ihn ist es ein neuer Lebensabschnitt, die Kinder sind aus dem Haus und er ist wieder ganz allein. Also fährt er einfach los, nach Frankreich führt ihn sein Weg und als ob das Schicksal es wollte, kommt er zu einen Ort, wo er als Junge seine Ferien verbrachte. Wie er so über seine Erinnerungen nachhängt, fällt ihn auch noch was anderes ein, nämlich die bestrumpften Beine von Mademoiselle. Hier hat Jan seine Liebe zu Nylon Strümpfe entdeckt und für einen jungen Mann, war diese Erfahrung sehr prägend. Aber er hat nicht nur seine Leidenschaft für Strümpfe entdeckt, sondern auch ein anderes Abenteuer beobachten können.

Meinung:
Diese Geschichte ist so ganz anderes als die Zwei davor und ist eher ein Lebensrückblick, als ein flüchtiges Abenteuer. Nora Schwarz lässt uns in ein Leben blicken, was mit einer unausgefüllten Leidenschaft gefüllt ist. Ein sehnsüchtiger und doch zugleich trauriger Blick in die Vergangenheit. Als ich mit der Geschichte zu lesen begann, dachte ich zuerst das Jan ein junger Mann ist und war doch erstaunt, das wir hier von einem gesetzten älteren Mann lesen. Seine Erinnerungen führen uns zu einem Sommer voller erotischer Offenbarungen und ich als Leser füllte mich oft wie Jan selber, nämlich als kleiner Voyeur. Denn nicht Jan ist in einem erotischen Abenteuer, sondern mehr Beobachter und Entdecker seiner eigenen Lust. Ich fand das insgesamt sehr real und sehr greifbar erzählt. Hier wird ein bisschen die melancholische Seite aufgegriffen und das Suchen nach Gleichgesinnten zu einer Zeit, die doch noch recht verschlossen zu dem Thema ist.
Der Erzählungsstill ist wieder klasse und man fliegt regelrecht durch die Zeilen. Nora Schwarz hat ein Talent zum erzählen und wie toll zeigt sie in dieser Episode. Aber als allein stehende Geschichte war mir das zu wenig an erotischen Geschehen. Klar, ist das Knistern zu hören gewesen und die Begierde von Jan zu spüren, aber wirklich viel passiert ja nicht und zum endgültigen kommt es ja auch nicht, aus Jan‘s Sicht. Wenn man diese Geschichte ohne die vorherigen liest, könnte man enttäuscht sein. Na gut, ich war etwas enttäuscht. Allerdings muss ich sagen, das es in gesamten Paket mit allen Geschichten, die Sicht in die Nylon Welt komplettiert. Denn nicht nur erotische Abenteuer gehören dazu, sondern auch das entdecken und ausleben. Hier wird die Umsetzung von dieser Leidenschaft beschrieben und wie schwierig das sein kann. Jetzt bin ich auf Teil 4 gespannt.

Henry und ich fanden den Einblick sehr interessant, aber für eine erotische Geschichte zu wenig, deshalb vier Bücherpunkt:

___________________________________________________________________________

Über die Autorin:
 
Nora Schwarz wurde 1982 in Heilbronn geboren. Sie studierte in Stuttgart Germanistik und Kunstgeschichte – und verdiente sich in dieser Zeit ihren Lebensunterhalt als Domina. Über die Erfahrungen im Sado-Maso-Studio schrieb sie den Bestseller LESSONS IN LACK. Inzwischen arbeitet Nora Schwarz als freie Museumsführerin in modernen Kunstgalerien und als Autorin. Bei dotbooks veröffentlicht sie eine Serie erotischer Phantasien rund um Nylonstrümpfe, über die sie sagt: „Ich liebe dieses Material und war schon immer der Meinung war, dass Nylons neben ihrer einzigartigen Erotik auch ein poetisches, romantisches Potenzial besitzen. Ich habe mir in Nizza auf einem Antiquitätenmarkt Nylonwerbung aus den 50ern gekauft, und diese Plakate haben mich beim Schreiben inspiriert."
 
Quelle: dotbooks Verlag

Mehr über die Autorin auch hier: Nora Schwarz

Nylons-Reihe:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen