Sonntag, 2. Februar 2014

LESUNG mit Laura Wulff

Hallo meine Lieben,

nach einem stressigen und aufregenden Bürotag ging es dann schnell nach Hause, um die Raubtiere zu füttern und dann auf nach Düsseldorf zum Hauptbahnhof. Warum? Wen wollen wir wohl abholen? Niemanden!!! Sondern die lang ersehnte Lesung von Laura Wulff fand endlich statt und diesmal in der Buchhandlung Grauert in der Bahnhofshalle. Pünktlich wie die Maurer waren wir natürlich schon da und konnten sogar vor der Lesung mit der lieben Autorin noch was plaudern ...

 
Nachdem sich viele Besucher eingefunden haben und alle Stühle besetzt waren konnte es also los gehen. Laura Wulff las aus ihrem neusten Roman "Nr. 13" vor. Dieser ist der zweite Teil der Zucker-Reihe und erscheint am 01. März 2014, als Taschenbuch beim Mira Verlag und als E-Book beim Dotbooks Verlag. Ich war ja schon wieder mächtig gespannt, denn mir hatte Teil eins schon gut gefallen und war umso neugieriger, wie es weiter gehen soll ...




Wem Laura Wulff nichts sagt, kennt sie vielleicht besser als Sandra Henke, die Erotikschreiberin Nr. 1 in Deutschland, den anderen Namen hat sie als Pseudonym gewählt und dieser steht für ihre Krimis, damit keiner durcheinander kommt :-)


Nachdem wir also die erste Leiche entdeckt haben, machte Sandra eine kleine Pause und ich möchte diese auch nutzen, um euch das Buch zu präsentieren, damit ihr wisst was ich gehört habe ...hihi...


Nr. 13
Teil 2 der Zucker Reihe
Verlag: Mira Verlag 
Erscheinungsdatum: 1. März 2014  
Leseprobe? Amazon


"Er trug die Kutte eines Mönchs...", so beschreibt die verwirrte alte Frau den Mörder, den sie in der gegenüberliegenden Wohneinrichtung für rehabilitierte Sexualstraftäter beobachtet haben will. Einzig mit dieser Aussage kann der Kölner Kriminalkommissar Daniel Zucker - nach einem Unfall, der ihn an den Rollstuhl fesselte, wieder frisch im Dienst - jedoch nicht anfangen zu ermitteln, ohne einen Eklat zu verursachen. Als Zeichnerin zu dem Fall hinzugezogen, stößt seine Frau Marie auf Hinweise, die ihren Chef in Verbindung mit den Straftätern bringen. Währenddessen beschließt Maries Cousin Ben, um Daniel zu helfen und seine eigenen Dämonen zu besiegen, das Vertrauen der Bewohner zu gewinnen. Wird es ihm gelingen, etwas über den Mord zu erfahren, ohne sich selbst in Lebensgefahr zu bringen?


 


Außerdem habe ich natürlich die Pause genutzt um liebe Bekannte und Freude, die auch da waren, zu begrüßen und zum Plaudern. Natürlich habe ich Sandra auch noch mal für ein Foto überredet und ich finde, wir schauen super darauf aus... Wir machen das jetzt immer so, im Stehen ...lach... Was wir doch schön strahlen ... hach, ich mag das Bild!! Da hat mein lieber Mann doch genau im rechten Moment auf den Auslöser gedrückt ...hihi...







Nach der Pause ging es dann auch weiter und Daniel Zucker rollte aufs Spielfeld, ich mag diese Figur unheimlich gern und möchte auf jeden Fall wissen, wie es mit ihm weitergeht. Da ist der Autorin eine ganz tolle Persönlichkeit gelungen ...



Wie immer war die Lesung viel zu schnell vorbei, das ist immer so Schade! Da hat man sich gerade so auf das Buch eingestellt und plötzlich ist Schluss ...seufz... Danach gab es aber noch eine Fragerunde und natürlich konnte man sich ihr neustes Werk signieren lassen. Ich muss hier gestehen, ich habe es nicht gleich gekauft und so kann ich euch auch keine signierte Seite zeigen :-( Weil ich den ersten Zucker Band als E-Book habe, möchte ich Teil zwei auch als E-Book haben. Könnt ihr mich verstehen? Da ist der Bücherliebhaber eigen, oder?


Es war auf jeden Fall wieder eine gelungene Lesung, die mich den Stress vergessen lassen hat und mich auf den neusten Band neugierig gemacht hat. Danke liebe Sandra für diese wunderschönen Stunden und deine bezaubernde Art. Du bist ein ganz besonderer Mensch und eine Autorin, die man im Regal stehen haben muss!!!

Wer also auf die Zucker Reihe neugierig geworden ist, hier mal meine Rezension zum ersten Band: Leiden sollst du

Jetzt heißt es für mich warten ... warten ... warten ... bis März ist ... Aber so steigt auch die Spannung :-)

Ganz liebe Grüße
Eure, Zucker süchtige, Sharon
 

Kommentare:

  1. Huhu Inga,

    na, wenn das mal nicht wieder was für mich ist....***sabber***. Duschaffst es aber auch immer wieder. Muss ich mir schon wieder was vormerken...tztztz...Ist ja schlimm, aber du hast auch immer wieder tolle Bücher, die du vorstellst. So, kann man das Buchgeschäft auch ankurbeln....lach...

    Wünsche dir einen schönen Sonntag.

    Knuddel dich lieb, Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Gaby,

      das ist doch mein Job ...lach... zumindest in meiner Freizeit!!! Ich freu mich, das es auch was für dich wäre und die Figuren sind einfach klasse ...LESEN!!!

      Dir auch noch einen schönen Abend :-)

      Dicken Drücker
      Inga

      Löschen
  2. Liebe Inga,

    ich danke dir für den tollen, reich bebilderten Bericht über meine Lesung! Mir gefällt das Foto von uns beiden auch sehr gut. :-) Es war ein wirklich schöner Abend. Sogar lustig war's, was man bei einer Krimilesung vielleicht nicht erwartet. Nun bleibt mir nur noch zu hoffe, dass dir "Nr. 13" genauso gut gefallen wird wie "Leiden sollst du".

    Alles Liebe,
    Laura Wulff

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Laura,

      ganz lieben Dank und du sagst doch immer, ich hab die richtige Mischung ...lach... Ja, das Foto ist klasse und dafür das mein Schatz nur einmal geknipst hat, echt super gelungen. Stimmt, für einen Thriller war es eine heitere Stimmung... fand ich aber sehr angenehm :-) Ich hoffe doch sehr, das mir dieser Teil auch wieder gut gefallen wird ...hihi... Du wirst es als erstes erfahren ...

      Ganz liebe Grüße
      Deine Inga

      Löschen
  3. Das war ja eine interessante Lesung - danke, dass Du uns daran teilhaben lässt. Schönes Foto :-). Und auf "NR. 13" bin ich jetzt auch neugierig geworden... LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      das ist aber lieb von dir und gern lass ich euch so daran teilhaben ...hihi... außerdem mag ich doch auch meine Eindrücke verarbeiten :-) Nr. 13 ist aber Teil zwei nicht vergessen ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  4. Liebe Inga, vielen Dank für diesen tollen Bericht und jetzt hast du mich neugierig gemacht. Oh mann und dabei habe ich mir doch gerade 6 Monate Buchkauf-Verbot auferlegt. *g* Liebe Grüße an den lieben Jörg, wie immer sind die Bilder einfach nur toll!
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karin,

      du weisst doch, das mach ich sehr gern und ich freu mich das dir der Bericht gefällt. 6 Monate Buchkauf-Verbot ...ohje... da hast du ja was vor! Das ist bestimmt ziemlich schwer, bei den ganzen Versuchungen :-)
      Der liebe Jörg freut sich und das Lob macht ihn sehr glücklich ...hihi...

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen