Freitag, 2. Mai 2014

WOHNZIMMERLESUNG

Hallo meine Lieben,

an den einem April Wochenende, haben sich die Lesungen die Klinke in die Hand gedrückt und dann ist wieder alles viel zu schnell vorbei. Am Samstag den 12. April 2014 waren wir bei der zweiten Wohnzimmerlesung im Hause Mohr. Julia und Karin hatten geladen und da kommen wir natürlich sehr gern, denn Anna Schneider war zu Gast. 
 
 Anna und ihre Bücher :-)
 
Wir kamen pünktlich an, was man von uns ja schon erwartet und wurden wieder sehr freundlich empfangen. Bei einem Sekt wurde schon freudig mit der Autorin geplaudert und was war sie offen und sympathisch. Sie kann wunderbar auf Menschen eingehen und einem das Gefühl geben sie schon ewig zu kennen. Außerdem bekam ich, auch an diesen Abend, wieder ganz viel zu lachen. Die Vorfreude stieg und als alle Gäste da waren ging es endlich los.
 
Anna kann wunderbar farbenfroh vorlesen :-)

Anna erzählte uns ein bisschen über ihre Bücher und die Entstehung zu ihrem zweiten Buch. Wie sie zum Schreiben kam und was das Leben doch für Zufälle spielt. Dann fing sie an, zu lesen, und sie kann so gut vorlesen, dass man einfach nur gefesselt zuhörte. Sie erhob ihre Stimme, oder flüsterte, wurde laut, oder änderte ihre Stimmlage. Es hat einfach, super viel Spaß gemacht zuzuhören. Als man so richtig schön mittendrin war, und es gerade so spannend wurde, klappte sie das Buch zu und grinste uns breit an. Mein Mann und ich seufzten regelrecht auf, denn wir hätten gut und gern noch länger zugehört. Aber woraus hat Anna vorgelesen, aus diesem hier:

 
Bald wird es Nacht, Prinzessin
Verlag: Planet Girl

Was geschah in dieser Nacht?
Nova liegt reglos auf dem Boden, ihre Augen starren ins Leere. Was ist in dieser Nacht passiert? Die einzigen Zeugen schweigen und Nova kann ihre Geschichte nicht erzählen, weil sie seither im Koma liegt. Doch Daniel ahnt, dass etwas Schreckliches geschehen sein muss. Zusammen mit Novas bester Freundin Jessi macht er sich auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit.






Klingt das nicht toll und hinter der Geschichte liegt eine Märchenvorlage, das finde ich ganz besonders spannend. Habt ihr erraten können welche? 
Nach der Lesung, ist ja immer vor der Lesung, denn es gab wieder was leckeres zu Essen, man konnte sich ihre Bücher signieren lassen und mit Anna und den anderen Gästen noch plaudern und lachen. Wie immer haben sich Karin und Julia richtig viel Mühe gemacht und uns sehr verwöhnt. Es war wieder sehr köstlich :-)


 Anna beim Verschönern meiner zwei Bücher ...


Ich hab mir nämlich auch noch ihr Debüt gegönnt und das wollte ich eh schon immer lesen. Besser geht es doch gar nicht, oder?


Blut ist im Schuh
Verlag: Planet Girl
Und wenn sie nicht gestorben sind ...

Gespenstische Stille liegt über dem Friedhof – Amelies einzigem Zufluchtsort vor den Bosheiten ihrer Stiefschwester. Sarah hatte sie bestohlen, gedemütigt, verletzt ... Wie weit würde sie noch gehen? Schon spürt Amelie wieder das Stechen im Nacken, wie von eiskalten Augen, die ihr überallhin folgen. Ihr einziger Hoffnungsschimmer ist der Abschlussball mit Ben: Wird er sie wach küssen aus diesem Albtraum?



Die liebe Anna und ihre Leserin, wer strahlt da mehr ...hihi...


Leider geht die schöne Zeit immer so schnell vorbei und so muss ich jetzt von den schönen Erinnerungen zehren ...lach... oder die Bücher lesen. Karin und Julia ganz lieben Dank für den schönen Abend und es war wieder wunderbar bei euch. Wir freuen uns schon auf die nächste Lesung in geselliger Runde. Liebe Anna, es war so wunderbar, dir zu zuhören und ich freu mich schon auf die märchenhaften Thriller mit deiner Stimme in meinen Kopf. Es war riesig dich kennengelernt zu haben und vielleicht sieht man sich ja doch mal wieder. Es wäre zumindest toll ...hihi...


So sieht übrigens die Begrüßung aus ...



Henry, mein Bücherkater ist wieder im Einsatz ...lach...


So, meine Lieben was sagt ihr zu meinen schönen Abend? Kennt ihr die liebe Anna schon? Oder zumindest ihre Bücher? Wer hat schon was von ihr gelesen? Oder durfte sie auch schon live erleben? Sind es auch Bücher für euch? Oder doch zu Jugendhaft? Ich freu mich schon darauf ...
 
Ganz liebe Grüße 
Eure, Märchen in jeder Art liebende, Sharon

Kommentare:

  1. Das war ein wunderschöner Abend mit Euch =)
    Henry setzt die Bücher mal wieder gekonnt in Szene ^^
    Wieder ein wunderschöner Beitrag :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elena,

      das fand ich auch! ...hihi... Wenn du wüsstest wie Henry Lust dazu hatte :-( Ein absoluter Krampf!!! Danke dir und du kennst meine Beiträge doch ...lach...

      Dicken Drücker
      Inga

      Löschen
  2. Salut, Inga.
    Freitag. Nachmittags, um genau zu sein. Die Waschmaschine summt routiniert, der Balkon ist mit Floralem bestückt. Was besser, als neue Posts zu lesen!

    Die Herrschaften waren also auf einer Gesellschaft... :-)

    Ohja, den Kniff mit dem Abbruch an entscheidender Stelle poliert die Krimi- & Thrillerautorenschaft ausgiebig gern auf Lesungen. Das Publikum will eben gereizt werden.

    Wenn sich für das Debüt der Autorin Aschenputtel anbietet, dürfte es hier Dornröschen sein - wage ich jetzt keck zu behaupten!

    Hören, kennenlernen, reden, etwas essen & zwei neue - signierte - Bücher. Klingt nach einem gut verbrachten Abend.

    Henry gibt sich intelligent und gefaßt. Ein Eindruck, den er mit seiner Gähnerei, gleich wieder untergräbt. Danach hilft auch nicht mehr der "ich-habe-die-Decke-heute-noch-nicht-inspiziert"-Blick.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Gott Robert,

      ich glaube du hattest frei... Ich nicht!!! Aber es sei dir gegönnt ...lach...

      Die Herrschaften sind momentan viel unterwegs und waren an diesen Abend, schon bei der nächsten Lesung ...lach... und nächsten Freitag auch!!!! Danach muss aber mal was Ruhe sein.

      Also wenn der Autor da nicht abbricht, ist er ja schon selber Schuld, aber es ist für den Hörer immer ganz schlimm ...lach...

      Deine Kompinationsgabe ist hervorragend, es sind genau diese Märchen :-)

      Es war wieder toll und ich hatte einfach einen schönen Start ins Wochenende. Henry ist gerade nicht einfach, auf den meisten Fotos zeigt er mir seinen Rücken ...lach...

      Schönen Sonntag
      Inga

      Löschen
  3. Hatte ich schon erwähnt, dass ich deine Berichte zu Wohnzimmerlesungen immer total toll finde, meine liebe Inga? Wenn nicht, dann weißt du es jetzt. *g*
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karin,

      du bist ja soooooooo süß :-) und ja das hast du mir schon ins Öhrchen geflüstert, aber sowas hört man ja immer wieder gern ... DANKE Psssssttttt... Es werden auch noch zwei Berichte folgen :-)

      Ganz liebe Grüße und mega Drücker
      Inga

      Löschen