Donnerstag, 26. November 2015

Blogtour Oceanside - Interview mit Andrew McDougall


Hallo meine Lieben,

nachdem ihr bei Griinsekatzes Leseecke Oceanside von A-Z kennengelernt habt und bei Elas Leselounge Ally Talor und bei The Nerd's Heart Carrie Price beschnuppern durftet, bin ich nun heute dran und ich möchte euch meinen Lieblingskerl etwas näher bringen.
 
Andrew ist in Oceanside aufgewachsen, jeder kennt ihn, er kennt jeden. Wo eine Party ist, ist auch er. Er hat das Sunnyboy-Image für sich gepachtet und jedes Mädchen möchte gern sein Herz erreichen, aber hat er eins? Auf jeden Fall gibt es viele gebrochene Herzen auf seinem Weg ...lach... aber das nimmt Frau gerne für einen Abend auf sich, um an seiner Seite zu sein. Aber wie sieht es unter der schönen Oberfläche aus? Was denkt Andrew, wie geht es ihm mit diesem Image und wäre er gern woanders? Ich habe die große Ehre Mr. Ladykiller interviewen zu dürfen und ich bin ehrlich, schon mega aufgeregt und hoffentlich bekomme ich einen Ton raus ... Aber da kommt er, es geht los:


Hey Andrew schön das du Zeit gefunden hast, wollen wir gleich loslegen? (Nickt lächelnd.) Super, du bist ja in Oceanside aufgewachsen, wie ist es für jemanden dort zu leben, wo andere Urlaub machen?

(Seufzt) Weißt du, Sharon …  (Nimmt die Sonnenbrille ab.) Ich darf doch Sharon sagen? Klar (Lächelt) Eigentlich ist es schade, aber man wird nach einer Weile blind für das, was Oceanside so schön macht. (Zuckt mit den Schultern.) Alle, die das erste Mal herkommen, sind total hin und weg … sie wollen nie wieder gehen. (Lacht) Aber wenn man sein Leben lang hier wohnt und weiß, wie es hinter den Kulissen aussieht, dann verliert Oceanside diesen perfekten Zauber. (Greift nach seinem Eistee.) Trotzdem würde ich lügen, wenn ich behaupten würde, dass ich Oceanside hasse … kann man so einen Ort überhaupt hassen? (Grinst) Ich meine, schau dich doch nur mal um …

 
Da du ja aus einer bekannten Familie kommst, schaut ja auch jeder auf deine beruflichen Erfolge, wie gehst du mit dem Druck um?

(Lacht ausgelassen) Ich glaube nicht, dass noch irgendjemand etwas von mir erwartet … (Atmet tief ein.) Außer natürlich, dass ich kolossal versage (Klingt verbittert und trinkt noch einen Schluck.) Weißt du, Geld ist wichtig ... vor allem hier … aber ich glaube, die Art, wie man es verdient, sollte genauso wichtig sein … und genau das ist das Problem … das ist es nicht. (Schüttelt den Kopf.) Hauptsache, du hast es.

Ich verspreche, wir lassen jetzt die ernsten Themen und kommen zum besseren Teil. Wo geht man tagsüber in Oceanside hin? Wo treibt ihr hübschen Jungs euch rum? (Ich schau verlegen nach unten.)

Puuuh… da erwischt du mich jetzt eiskalt. (Richtet sich auf.) Ich wohne jetzt schon eine ganze Weile nicht mehr in Oceanside und bin nicht mehr auf dem neuesten Stand. (Lacht) Aber ich esse gern bei „Joe’s Burger“, gehe im Sommer abends zum Kino am Pier oder liege am Strand herum … (Winkt den Keller zu uns.) Hey Luke, Ich nehme ein Bier … für dich auch eins, Sharon? (Nicke heftig.) Mach zwei draus … danke. (Sieht mich wieder an.) Wo waren wir? Ach ja … eigentlich findet das Leben in Oceanside am Strand statt … was soll man hier auch sonst groß machen? (Und lacht wieder.) Eigentlich kann man sich hier nur sonnen oder vögeln. (Ich werde rot!)

 
Und wie sieht es mit der Abendgestaltung aus?

Ich persönlich mag ja Privatparties am liebsten … ansonsten ist hier viel offizieller Scheiß … du weißt schon, Pferderennen und Benefizveranstaltungen, wo alle großzügig mit Geld um sich werfen und so tun, als wären sie gute Menschen … Der Kellner stellt vor jedem von uns eine Flasche Bier ab. Danke, Luke … (Andrew prostet mir zu.) Rund um Oceanside gibt es viele schöne Buchten, wo man abends grillen und feiern kann … das ist dann ein bisschen so, wie in diesen Becks-Werbungen …

Was muss ein Mädchen machen, damit sie dir auffällt? Aber bitte, dabei  sollte sie ihre Würde behalten? (Ich werde rot.)

Hmmm … wenn sie Ausstrahlung hat, muss sie einfach nur auftauchen … (Zuckt mit den Schultern.) Und wenn nicht, na ja, dann sollte sie heiß sein … (Trinkt einen Schluck Bier.) Meinst du für eine Nacht oder für mehr? Wenn es mehr sein soll, muss sie Humor haben … denn, wenn sie Humor hat, hat sie auch was im Kopf. (Er grinst mich dreckig an.) Wenn es nur ums Bett geht, sollte sie schöne Titten haben.  

Vor welchen Jungs sollte man sich besser in acht nehmen? Gibt es in Oceanside die bösen Typen, die sich alles herausnehmen?

Klar gibt es die … die gibt es doch überall. (Seufzt) Oceanside sieht nur so aus wie eine Postkarte, hinter der Fassade gibt es dieselben Probleme wie sonst überall auch … Der einzige Unterschied ist, dass sich die Daddys hier bessere Anwälte für ihre missratenen Kinder leisten können. (Kommt etwas näher und flüstert verschwörerisch.) Die Baker Street sollte man meiden ... nur so zur Info.

Wo ist dein Lieblingsplatz? Gibt es überhaupt einen ruhigen Ort, wo du dich gern zurückziehst?

Ich bin die meiste Zeit in Boston, weil es da laut genug ist, dass ich meine eigenen Gedanken nicht hören muss … ruhige Orte sind eher nicht so meins ... (Lacht laut!) Wenn ich mir aber einen Ort aussuchen müsste, dann wäre es vermutlich das Dach vor meinem Fenster. Ich kann das Haus zwar nicht ausstehen, aber auf diesem Dach habe ich mich immer auf eine unerklärliche Art und Weise wohl gefühlt … könnte aber auch an der Gesellschaft liegen, die ich hatte. (Mustert mich.) Zählt das? JA, das zählt und ist ja auch ein schöner Ort mit toller Aussicht.

Betreibst du eigentlich eine Sportart? Ich meine (meine Wagen glühen) bei deinem Aussehen ist das doch zu vermuten? (Diese Frage steht gar nicht auf der Liste, ich drifte ab ...) Außerdem sind wir am Meer!

Ich treibe keinen Sport in dem Sinn … die einzige körperliche Ertüchtigung, der ich regelmäßig nachgehe, ist Sex. (Lacht laut.) Nein, im Ernst, ich habe gute Gene - zumindest, was das Aussehen angeht - und manchmal gehe ich laufen. Aber mehr mache ich nicht … man wird mich nie in einem Fitnessstudio treffen, so viel ist sicher. 
 
Was ist deine Lieblingsbeschäftigung am Strand? Also ich lese ja gern und du?

Frauen nachschauen, trinken, reden, grillen … einen Film schauen. (Befeuchtet sich die Lippen und zwinkert mir zu.) Und was immer sich sonst noch so ergibt. (Ist nur mir so heiß.)


Da Oceanside ja ein Urlaubsparadies ist, zumindest für uns, würde ich gern wissen, wo du mal gerne hinreisen möchtest? Vielleicht mal nach Europa ...hüstel... (Ich versuche hinreißend zulächeln.)

Unbedingt! Paris, Rom, London, Florenz, Amsterdam … ja, Europa wäre ein Traum. (Er schaut melancholisch in die Ferne.) Wer weiß? Vielleicht irgendwann …

Wo siehst du dich in fünf Jahren? Oder hast du Träume, die du gern verwirklichen möchtest?

Ich habe keine Ahnung … manchmal macht mir das Angst, aber dann denke ich, dass es besser ist, es nicht zu wissen … weißt du? (Grinst) Ich bin jung, ich bin gesund und eines schönen Tages weiß ich hoffentlich auch, wofür ich hier bin. (Trinkt sein Bier aus.) Ich bin mir sicher, der Weg wird gut. Ach, bestimmt wird er das … ich pflastere ihn einfach mit meinen Träumen.

 
Und genau hier klinken wir uns jetzt aus! Wir werden uns bestimmt noch ein Bier gönnen und noch ein bisschen hier am Strand sitzen und plaudern ... als psssssttt... nicht stören!


So meine Lieben, ich bin wieder da und möchte mich nochmals bei Andrew bedanken für seine Zeit und den wunderschönen Abend, es war fantastisch! Aber hat es den euch gefallen? Seit ihr auch schon ein bisschen verliebt in diesen Kerl? Wenn ja, könnt ihr seine Geschichte ja schon lesen, denn in "Liebesfunken" kommt endlich Mr. Ladykiller zu Wort ... 




Jetzt gibt es noch eine Blogstation bei der lieben Anka morgen und dann heißt es auch schon wieder Bye Bye Oceanside, aber ich hoffe, wir haben euch Lust auf Urlaub gemacht, also packt eure Koffer und holt euch den Sommer zurück :-) Viel Spaß!

Ganz liebe Grüße
Eure, immer noch FlipFlops tragende, Sharon

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ach in Andrew kann man sich schon ein bisschen verlorenen. Er ist ja schon ab der ersten Frage ein Charmebolzen. :) Aber im Interview kam er sehr symphatisch rüber. :) Ich glaube er lebt viel in den Tag hinein. Ist ja manchmal auch nicht verkehrt. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Isabelle,

      ein bisschen? Ich bewundere deine Standhaftigkeit! Ist mir damals schon beim ersten Oceanside Roman verloren gegangen ...lach... Andrew muss sich noch finden, aber in seinen Roman ist er auf dem besten Weg dorthin, aber psssssttt... das muss man einfach selber lesen :-)

      Ganz liebe Grüße zurück
      Sharon

      Löschen
  2. Hahaha bestes Interview ever! Ich liebe Andrew ja eh, du weißt ja, dass er ebenso mein Favorit ist! Von daher: Geniales Interview! Well done, Liebes <3

    Drücke dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo mein Glühwürmchen,

      ich freu mich riesig, das es dir auch gefällt :-) Tja und diesen Kerl muss ich wohl mit dir teilen ...lach... lass das mal nicht Amy hören :-)

      Drück dich fest zurück
      Deine Sharon

      Löschen
  3. Hallo ,

    Vielen Dank für den tollen und interessanten Interview .
    Sehr schöne Fotos .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Margareta,

      gern geschehen, ich freu mich sehr, wenn es gefällt :-) Allerdings sind die Fotos, von der Autorin dazugesteuert wurden ...hihi...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  4. Huhuuu,

    vielen Dank für das Interview mit Andrew :D
    Zu lesen war es manchmal sehr lustig, aber ich glaube, hätte ich ihm gegenüber gesessen,
    wäre ich total rot gewesen und hätte rumgestottert :D Er scheint genau zu wissen, wie er
    auf Frauen wirkt ;)

    Lieben Gruß, Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Yvonne,

      ich freu mich sehr, wenn es dir gefallen hat und ich war mega aufgeregt!!! Und rot bin ich doch ständig geworden, aber man gewöhnt sich schnell an seine angenehme Art ...lach... und er weiß genau was er mit uns Frauen macht ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen