Dienstag, 8. Dezember 2015

Rezension: Colleen Houck * Eine unsterbliche Liebe: Kuss des Tigers


Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
Verlag: Heyne fliegt
ISBN-13: 
978-3453267732
Preis: 16,99 EUR
E-Book: 7,99 EUR
Reihe: 1/4 
Erscheinungsdatum: Januar 2012
Übersetzer: Beate Brammertz 


Leseprobe? Kaufen? 


Inhalt:
Kelsey lebt bei Pflegeeltern, und um sich ein bisschen Geld dazu zuverdienen, nimmt sie einen Ferienjob in Zirkus an. Dort soll sie im Hintergrund aushelfen und sich zusätzlich ein bisschen um den Tiger kümmern. Als Kelsey Ren zum ersten Mal sieht, ist es magisch, diese blauen Augen treffen sie tief in der Seele und so fällt es ihr nicht schwer, das Angebot, Ren nach Indien zu begleiten, damit er dort in die Freiheit gelassen wird, anzunehmen. Aber was dort geschieht, hätte sie sich nicht im Leben vorgestellt, denn Ren ist gar kein Tiger, sondern ein verfluchter indischer Prinz. Kelsey will ihn helfen und begibt sich nicht nur in Gefahr, sondern stürzt sich in ihr größtes Abenteuer. Wird sie Ren helfen können? Warum schlägt ihr Herz so schnell in seiner Nähe? Was für Absichten hat Ren? Und warum wurde der Fluch ausgesprochen?

Meinung:
Ich sage es gleich vorab, ich bin kein Indien Fan, ich mache mir nix aus Bollywood Filmen, bunten Kleidern, schiefer Musik oder den riesigen Städten. Aber trotzdem hat mich diese Reihe magisch angezogen. Nennt mich ruhig nostalgisch, aber meine Oma ist dran schuld. Früher haben wir immer einen Film zusammen geguckt und der spielte in Indien und ein Tiger kam auch im Namen vor und so musste ich einfach mal reinschnuppern und ich glaube, meiner Oma hätte es auch gefallen, denn diese Geschichte ist wirklich ganz toll umgesetzt und man hat einfach jede Menge Spaß und ich konnte es kaum aus der Hand legen.

Wir merken sofort das Kelsey, das liebe nette Mädchen von nebenan ist, immer hilfsbereit, versucht ihr Leben zu meistern und ist trotzdem einsam. Sie ist sich ihrer Ausstrahlung überhaupt nicht bewusst und steckt oft mit ihren Zweifeln fest. Als sie Ren trifft, fühlt sie sich sofort zu dem weißen Tiger mit den blauen Augen hingezogen und es entwickelt sich ein starkes Band zwischen den beiden. Das Ganze kommt erst dann ein bisschen durcheinander, als sich der Tiger in einem gut aussehenden Mann verwandelt und Kelsey mit ihren Gefühlen nicht klarkommt. Mit dem Tiger umzugehen ist kein Problem für sie, aber mit dem Mann, der sie in ein Gefühlschaos stürzt, lässt sie oft unüberlegte Dinge tun. Sie ist zwischen Vernunft und Gefühl hin und her gerissen und macht sich das Leben schwerer als es ist.

Ren ist ein Märchenprinz, ehrenvoll, charmant, zuvorkommend und hat einfach ein bezauberndes Lächeln. Nach all den Jahren in Gefangenschaft schöpft er zum ersten Mal wieder Hoffnung und sieht in den Mädchen mehr als nur eine Freundin. Natürlich sind seine Beschützerinstinkte und sein Werben aus einer anderen Zeit und sorgen beim Lesen für einige Schmunzler und wer sich in diese Romanfigur nicht verliebt, ist einfach selber schuld.

Colleen Houck hat hier einen Romanauftakt geschaffen, der mir absolut Spaß gemacht hat, sie erzählt zügig, mit viel Humor und lässt es locker und leicht, einfach zum Verschlingen. Dabei schafft sie eine ganz besondere Atmosphäre, wir haben Zirkusfeeling, ein bisschen 1001 Nacht Romantik und erleben Abenteuer wie im besten Indianer Jones Film. Rasend schnell zieht die Geschichte an einem vorbei und lässt eigentlich an Wünschen nichts offen, außer das ich nach dem Ende, sofort Band zwei lesen muss.

Die Reihe hebt sich wunderbar positiv von der Masse ab und man merkt einfach, dass die Autorin ihre Geschichte mit ganz viel Liebe geschrieben hat. Eine Abenteuerreise, die den Leser für Stunden aus dem Alltag rausholt und nicht mehr loslässt, dadurch, dass sie ihre Geschichte so abwechslungsreich gestaltet hat, verfällt man einfach diesen Sog und kann nicht mehr aufhören. Dieser Auftakt hat mir ganz toll gefallen und ich will mehr!
 
Henry und ich sind richtig begeistert von diesem Auftakt und vergeben die vollen Bücherpunkte:
 
__________________________________________________________________________
  
Über die Autorin:


Colleen Houck studierte an der University of Arizona und arbeitete siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache, bevor sie beschloss, sich dem Schreiben zu widmen. Ihr erster Roman Kuss des Tigers erschien zunächst als E-Book im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leserinnen und Leser im Sturm und belegte wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrem Mann in Salem, Oregon.

Quelle: Heyne fliegt


Eine unsterbliche Liebe - Reihe:

http://buchhandlung-barbers.shop-asp.de/shop/action/productDetails/16853053/colleen_houck_pfad_des_tigers_eine_unsterbliche_liebe_02_3453267745.html?aUrl=90009126&searchId=26http://buchhandlung-barbers.shop-asp.de/shop/action/productDetails/25637133/colleen_houck_schwur_des_tigers_eine_unsterbliche_liebe_3453269764.html?aUrl=90009126&searchId=65http://buchhandlung-barbers.shop-asp.de/shop/action/productDetails/24721195/colleen_houck_fluch_des_tigers_eine_unsterbliche_liebe_345353462X.html?aUrl=90009126&searchId=52

Kommentare:

  1. Hallo,

    freut mich, dass dir die Reihe genauso gut gefällt wie mir. Ich bin auch total gefesselt von dieser Reihe und liebe einfach diese Magie, die die Bücher verströmen! ((:

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebes Bellchen,

      ich hätte es nicht gedacht, aber ich bin süchtig ...lach... ob es an den tollen Tigern liegt? ..hihi... jetzt ist Band zwei dran :-)

      Danke für deinen Besuch und ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen