Sonntag, 12. März 2017

BÜCHERPOST im Februar ...

Hallo meine Bücherduftliebhaber,

da ist der Februar schon wieder um und statt wie im Januar vorbildlich zu sein, ist es wohl diesmal ein bisschen eskaliert. Aber das neue Jahr hat so viele schöne tolle Neuerscheinungen, wie soll man da standhaft bleiben und beim besten Buchhändler überhaupt fühlt man sich doch am wohlsten. Okay, ich bin schwach geworden, und wenn ich an die Buchmesse denke, wird mir jetzt schon anders ...lach... Aber schauen wir uns doch einfach meine Schätze an:

 
Der Kater hat noch genug Platz, aber mehr darf es nicht werden :-)
 
 
Hier kommt der Stapel vom Mann, der kann sich immer so schön zurückhalten und doch wächst sein ungelesener Bücherberg, wie meiner ...hihi... Diesmal musste es für die Spannung "Dark Web" sein, da war er sofort Feuer und Flamme. Mal sehen, was er sagt, denn wir haben beide von ihm noch nichts gelesen. Tja, und dann mal ein etwas anderes Kochbuch "DDR Koch- und Backbuch", da ist die Neugier mit ihm durchgangen und seine Liebe für Quarkkäulchen. Hätte ich sogar Lust drauf ;-)

 
Hier ist mein erster Stapel mit dem Titel: Kaufrausch beim Buchhändler, oder wenn es mehr Bücher werden, als vorbestellt. "Die letzten Tage der Nacht" ist ein spontaner Kandidat, dieses Buch stand zwar auf meiner Wunschliste, war aber so noch nicht geplant. Aber was soll es, hier hatte mich die Geschichte zur Glühbirne und seinem Erfinder Edison (Namensvetter meines Katers) interessiert, außerdem Besitz der Autor schon einen Oscar, erstaunlich, oder ? "Nordische Mythen und Sagen" von Neil Gaiman, mehr muss ich nicht sagen, Lieblingsautor und da wird alles verschlungen. "Hotel du Barry oder das Findelkind in der Suppenschüssel" war absolut überraschend eingezogen, aber das Cover so wunderschön und der Inhalt so niedlich, das musste mit. "Nightmares" musste ich auch haben, da ich die anderen zwei Bände schon besitze und sie sind einfach ein Augenschmaus, allerdings habe ich noch keins gelesen, Asche auf mein Haupt. "TodHunter Moon: FährtenFinder" hatte ich auch vorbestellt, denn ich liebe die Septimus Reihe und verspreche mir hier auch ganz viel Magie.

 
Der zweite Stapel vom Buchhändler, was für ein Monat ...hihi... "Das Buch der Spiegel" hatte mir vom Inhalt her so gut gefallen und jetzt gibt es schon so viele begeisterte Stimmen, da kam ich nun nicht dran vorbei. "Thomas & Mary" eine Geschichte über ein Ehepaar, ich mag ja so was und bin gespannt auf den Einblick. "Auf die sanfte Tour" hatte ich im Januar schon vorbestellt und als auch noch eine Wiener Buchhandlung, der ich auf Facebook folge, meinte, man muss sich in den Ermittler verlieben, war es um mich geschehen. "Der Club Dumas" konnte mich damals als Film gar nicht überzeugen, aber nach den Tom Hillenbrand Interview, ist es sofort auf der Wunschliste gelandet und dann war es vergriffen. Allerdings gibt es nun die Neuauflage und diese hatte ich schon letztes Jahr im April geordert. "Ein Jahr auf dem Land" war ein absoluter Zufallsgriff, manchmal braucht Frau halt ein Wohlfühlbuch und das klang richtig fein und ist vom Penguin Verlag, mein Erstes ... Juhuuu... 

 
So jetzt kommen wir zu den Briefkastenbüchern. "Die Überfahrt" erscheint erst in Mai, aber ich darf es jetzt schon in den Händen halten. Darauf freue ich mich mega, da ich von ihm schon Mal ein Jugendbuch gelesen hatte und das hatte mich überzeugt. Wer kennt denn die Engelsfors-Trilogie? Der kennt auch schon was vom Autor :) "Das Haus der Hildy Good" hat mich sofort angesprochen, dieses Kleinstadleben und dann auch noch ein Geheimnis, das klingt nach bester Unterhaltung, ich freu mich drauf. "Die Schwangerschaft des Max Leif" ist ein absolutes Must Have Buch, da es von Juliane Käppler ist und das wird bestimmt schnell verschlungen und die Lachmuskeln trainiert. "Good as Gone", verspricht ein absolutes Highlight Buch zu sein und ich freu mich total darauf, hinter die Fassade der Figuren zu schauen und dieses Spiel mit falschen Fährten mitzuspielen.

 
Last, but not least, oder Bücher gehen immer! "Emma, der Faun und das vergessene Buch" ist eine absolut süße Geschichte und für Jane Austen Fans ein Fest zum Entdecken. Ich habe es schon gelesen und eine Rezension gibt es auch. "Ewig: Wenn Liebe erwacht", eine Märchenadaption, die Auroras Geschichte nach dem Kuss weitererzählt und ob das alles so romantisch ist, könnt ihr in meiner Rezension lesen, denn ich habe es schon verschlungen. "Ein Himmel voller Sterne" auf dem Cover ist eine Katze, muss ich noch mehr sagen ...lach... Nein, diese Französin hat mir schon einige berührende Geschichten geschenkt und hier wird es bestimmt nicht anders sein. "Das geträumte Land" ein Buch, was nicht passender sein könnte, in der Zeit von Donald Trump und großen Respekt für den KiWi Verlag, der immer so ein gelungenes Händchen für Bücher zur passenden Zeit hat. "Acetat" ein Wiener Krimi, ich habe jetzt schon Fernweh, aber erhoffe mir dieses dadurch, ein wenig zu lindern.


Das war es wieder, viele schöne Bücher, die zum Entdecken und Schmökern einladen. Einige habe ich sogar schon gelesen und darüber freue ich mich sehr. Allerdings ist die Menge wieder nicht so schön, wer soll das nämlich alles lesen, ich brauche Jahre dafür und es kommen ja immer neue noch dazu ... AAHHHH..... Wie war denn euer Monat? Viele Bücher einziehen lassen? Waren von unseren Büchern auch welche für euch dabei? Habt ihr davon was auf der Wunschliste? Oder sogar schon eins davon gelesen? Ich freu mich auf jeden Fall wahnsinnig auf alle meine Bücher ;-)

Ganz liebe Grüße
Eure, ein bisschen Feenstaub verstreuen gehende, Sharon 

Kommentare:

  1. Hi Sharon,

    das ist wohl wirklich etwas aus dem Ruder gelaufen, aber ich kann dich verstehen ;)

    "Dark Web" & "Nightmares 3" stehen auf meiner WuLi und bei "Das Buch der Spiegel", "Good as Gone" und "Emma ..." bin ich mir noch unschlüssig.

    Dir auf jeden Fall ganz viel Spaß und liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Uwe,

      kurz vor Borussia schnell Komentare beantworten ...lach...

      Was soll ich sagen, das aus den Ruder laufen, passiert uns ja leider irgendwie regelmäßig, aber daran sind die vielen Besuche beim Lieblingsbuchhändler manchmal Schuld ...lach... aber wer will sich da beklagen.

      Dark Web, betrifft den Mann, da bin ich raus! Nightmares, ich muss die Bücher endlich lesen, aber schick schauen sie aus! Das Buch der Spiegel, war total spontan, aber so viele positiven Stimmen, kann nicht verkehrt sein. Good as Gone, liegt ganz weit oben, ich hoffe es wird im März gelesen sein. Tja und Emma kennst meine Meinung ja schon :-)

      Ganz lieben Dank und ich hoffe, alle sind fabelhaft :-)

      Liebe Grüße und auf ein tolles Spiel
      Sharon

      Löschen
  2. Yum tuv, Inga.
    Ja der Lockruf des guten Buches; wobei ich anmerken kann, daß der gute Film hier in Nichts hinten ansteht. :-)

    Ich denke das "sozialistische" Kochbuch wird auch so eine Art Kulturhistorie sein, weil das Essen stets ein Abbild der Gesellschaft ist.

    Wenn man/frau (nebenbei) auch gute Drehbücher (wie über Alan Turing) schreibt, verwundert einen ein, mit dem Oscar (*) ausgezeichneter, Autor dann auch nicht.

    Dein Briefkasten gibt auch Bücher heraus?!... ;-)

    Du siehst mich gespannt auf Deine Leseeindrücke zu Imbolo Mbues Roman über die Selbstherrlichkeiten der (US-)Business-Eliten. Auch & gerade, weil sich der Minority Elect darin wiederspiegelt.

    Dexter immer noch als Flausch-Rabauke unterwegs!?
    Offensichtlich scheint er sich im Fell ja an die Tapete anzugleichen...

    Entspannte Lesefreuden!

    Ein Hinweis sei mir noch erlaubt, auf die TV-Serie "American Gods":

    https://www.starz.com/series/americangods/cast

    bonté


    (*) bei der diesjährigen Verleihung konnte mein persönlicher Filmfavorit 'Manchester By The Sea' gut mithalten - in der Regel "ignoriert" die Academy ja meine Vorlieben des Jahrgangs bereits in der Nominierung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Robert,

      juhuuuuuuu, er kommentiert wieder! Er ist wieder da!!!

      Stell dir nur vor, der Buchhändler hätte noch Filme vor Ort, das wäre der Tod unseres Bankkontos ...lach... Bücher reichen mir da völlig :D

      Ich muss gestehen die östliche Küche habe ich mit in die Ehe gebracht und der Mann mags halt gern und du hast den richtigen Riecher, da stehen auch paar Kultsachen drin.

      Also ich bin auf das Buch gespannt, der Mann muss ja was können, immerhin einen Oscar. Die Academy sollte eigentlich bei dir klingeln und vorab um deine Meinung bitten. Diese Banausen!!!!

      Mein Briefkasten spuckt auch Bücher aus, wenn der Briefträger, welche vorher hinein tut, dann können es sogar manchmal mehr als ein Buch sein. Wir sind gerüstet ;-)

      Ich wollte genau dieses Buch schon gelesen haben, aber es muss noch ein bisschen warten. Meine Rezis sind in März ganz schrecklich zu mir ...lach...

      Dexter ist einfach der Leserliebling, aber er ist nicht mehr ganz so kooperativ, die Trotzphase hat angefangen! Ich bin da etwas geknickt drüber.

      Lesen geht ja fast immer ...lach... und "American Gods" steht sogar schon auf meiner Watschlist ...Juhuuuuuuu

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen