Dienstag, 7. März 2017

Suppen für Syrien

Hallo ihr Lieben,

habt ihr schon vom Dumont Charity-Buch-Projekt gehört?

Nein! Dann möchte ich es euch heute vorstellen ...

Wir leben in einer unbeständigen Zeit und die Welt scheint verrückt zu spielen, überall hört man nur noch von Gewalt, Armut, Flucht und von fehlender Hilfsbereitschaft. Gerade die Flüchtlingspolitik stößt auf ziemlich große Unliebe und jeder sieht seine eigene Existenz in Gefahr. Aber stellt euch vor, ihr befändet euch in solch einer Situation, das eigene Land in Krieg, kein Heim mehr und das eigene Leben ständig bedroht. Man nimmt seine wenigen Habseligkeiten, begibt sich auf eine gefährliche Reise und statt Hilfe, stößt man auf Hass und Ablehnung. Für alle, eine schwierige Situation, aber auch umso trauriger, als ob wir aus den Geschichten nichts lernen können, wiederholen wir sie immer wieder. Aber gut, nicht jedem liegt die aktive soziale Ader im Rahmen eines Ehrenamtes und wir bewunderen oftmals die offenen und helfenden Menschen sehr, und wenn wir einen kleinen anderen Beitrag leisten können, sind die Bakers gern dabei. Und hier kommt die Idee ...
 
"Über eine halbe Million Menschen leben in dem Flücht- lingscamp in Beirut, das Barbara Abdeni Massaad im Winter 2014/2015 jede Woche besuchte und wo sie für etwa 50 syrische Familien Essen zubereitete. Gegen das Elend, dem sie dort begegnete, wollte sie jedoch noch mehr tun.

Die Fotografin und Kochbuchautorin bat international bekannte Köche um jeweils eines ihrer Suppenrezepte und ein Statement zur aktuellen Flüchtlingskrise. Aus dem überwältigenden Feedback stellte sie dieses umfassende Kochbuch zusammen. Die Gewinne aus dem Verkauf des Buches gehen zu 100 Prozent an die Flüchtlingshilfe-Organisation „Schams e.V.«, die vor Ort Projekte zugunsten syrischer Kinder initiiert und langfristig betreut." 

Quelle: Dumont Verlag

Von dieser Aktion hat der Autor Rafik Schami erfahren und war so angetan davon, dass er dieses Vorhaben auch in Deutschland umsetzen wollte. Mit der Idee im Gepäck war er auf Verlagssuche und ist beim Dumont Verlag angekommen und somit nahm alles ihren Anfang. Deutsche Köche werden mit ins Boot genommen und alle arbeiten ehrenamtlich an diesem Projekt. Auf der letzten Buchmesse in Frankfurt haben wir davon erfahren und waren selbst sofort Feuer und Flamme für diese Charity-Aktion, denn eine Suppe ist mehr als nur eine Mahlzeit, es verbreitet auch Wärme und Geborgenheit.



 Suppen für Syrien I Dumont Verlag I Erscheinungsdatum: 21.03.2017 
Leseprobe? I Vorbestellen?


Nun durften wir sogar vorab schon in die Fahnen reinstöbern und Herr Baker packte direkt die Küchenlust. Sofort wurden die Zutaten besorgt und die Kochtöpfe geschwungen. Es roch verführerisch im ganzen Haus und die Resultate zeige ich euch hier:

Grundlagen schaffen.

Absolut köstlich.

Der soziale Gedanke sprang sogar direkt über, denn die Nachbarn durften nämlich auch schlemmen.


Ich hoffe nun, das euch diese Wohltätigkeit genauso begeistert, wie uns und das ihr sie in die Welt und eure Umgebung tragt. Redet drüber, lasst euch die Idee durch den Kopf gehen und helft mit einem kleinen Beitrag mit. 

Wir haben unser Exemplar beim Buchhändler direkt bestellt.
Und wie sieht es bei euch aus? Vorbestellt?

Eine wirklich tolle Aktion, die jeden etwas bringt, den Flüchtigen, Hilfe und den Käufer, tolle Suppenrezepte. Lasst uns doch einfach ein bisschen Liebe verbreiten.

Ganz liebe Grüße
Eure, das nächste Rezept raussuchen gehende, Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen