Donnerstag, 6. Juni 2013

Rezension: Gabrielle Zevin * Bitterzart

Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
ISBN-13: 978-3841421302
Preis: 16,99 EUR
E-Book: 14,99 EUR
Reihe: Teil 1
Erscheinungsdatum: April 2013




Inhalt:
Anya‘s Geschichte spielt in New York und zwar im Jahre 2083. Die Welt hat sich sehr verändert und so sind Güter wie Wasser und Papier sehr knapp und Kaffee und Schokolade sogar illegal, kaum vorstellbar. Sie muss mit ihren 16 Jahren schon einiges verkraften und ist das Oberhaupt ihrer Familie. Ihre Eltern sind tot, ihre Großmutter sehr krank und ihre Geschwister auf ihre Hilfe angewiesen. Das Einzige, was sie aber nicht will, ist in die Familiengeschäfte hineingezogen zu werden, denn ihr Vater war der Mafiaboss des illegalen Schokoladenhandels. Als ob das nicht schon genug wäre, verliebt sie sich auch noch in Win, den Sohn des Oberstaatsanwaltes. Da sind die Probleme vorprogrammiert und Anya muss sich immer wieder zwischen Familie und Liebe entscheiden.

Meinung:
Mit dieser Geschichte hat die Autorin bei mir genau ins Schwarze getroffen, und ich kann nur sagen: Ich liebe die Geschichte!!! Die Atmosphäre zwischen High School Mädchen, Mafiageschäften und einer Liebe, die nicht sein darf, ist für mich absolut gelungen. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen und habe die Geschichte regelrecht verschlungen. Es ist mal was ganz anderes auf unseren Büchermarkt, obwohl es auch in der Zukunft spielt, haben wir hier nicht so eine kriegsgeladene und zerstörte Welt, wie bei den sonstigen anderen „Dystopie“-Büchern. Ich fand das mal ganz besonders angenehm. Anya ist eine gelungene Figur, vielleicht ab und zu ein bisschen gefühllos, aber in ihrer Rolle sehr überzeugend. Sie ist eine Kämpferin und für sie steht die Familie an erster Stelle. Dafür würde sie sogar Win und ihre eigenen Gefühle opfern. Obwohl er ihr Lichtblick ist, und sie sich bei ihm auch mal fallen lassen kann. Erzählt wird die Geschichte aus Anya‘s Sicht und lässt uns schon ahnen, das sie in eine Rolle reinrutschen muss, die ihr so gar nicht gefällt. Aber ihr Erbe scheint vorprogrammiert. Dann taucht dieser Junge in der Schule auf, der sehr ruhig, aber auch einen Schlagabtausch mit ihr übersteht, Win. Für Anya beginnt eine Zeit des Luftholen‘s. Gut, es ist hier nicht die typische Schmacht-Romanze vorzufinden, dafür bekommen wir aber ab und zu schöne Momente zum festhalten. Ansonsten muss sie viel durchmachen, denn ein Aufruhr geht durch das Schokoladengeschäft und Anya‘s Bruder wird in Situationen verwickelt, die nicht gut für die Familie sind. Dadurch kommt sie den Geschäften ihres Vater‘s wieder näher, trotz das sie alles tut um nicht darin verwickelt zu werden, steckt sie schneller im Geschehen als ihr lieb ist. Dieser Aufbau mag vielleicht einigen etwas langatmig vorkommen, aber ich mag es, wenn sich Intrigen langsam aufbauen und dann platzen. Die Bombe ist gefallen, und ich als Leser muss nach Luft schnappen, einfach klasse. Hier spielt die Mafia auch noch nicht die Rolle, die wir aus Filmen kennen. Gewalt bleibt erstmal etwas aussen vor und wir erleben eigentlich die Strippenzieher, aber ich glaube, das wird sich noch im Laufe der nächsten Bände ändern. Besonders interessant fand ich allerdings Win‘s Vater, der für seine Position einiges in Kauf nimmt. Sein bestreben nach Macht, lässt ihn zum kaltblütigen Gegner werden und für Anya wird es noch eine harte Zeit.  Die Leseprobe im Buch zum zweiten Teil sprach ja schon Bände und ich kann es kaum erwarten bis Band zwei herauskommt, damit ich weiter lesen kann.
Also, wer mal was anderes lesen möchte, als die typischen Dystropien, ist hier richtig. Eine interessante Welt, tolle Charaktere, Intrigen ohne Ende, eine Liebe, die nicht sein darf und das alles mit Kriminellentouch. Erfrischend anderes und sehr viel versprechend auf die nächsten Bände.
 
Henry und ich sind begeistert und warten jetzt ganz ungeduldig auf Band zwei :-) Es gibt die vollen Bücherpunkte:

___________________________________________________________________________

Über die Autorin:
 
Gabrielle Zevin hat in Harvard Literatur studiert und lebt in Los Angeles. Sie hat bereits mehrere Romane sowie Drehbücher verfasst. Ihre Bücher wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und mit vielen Preisen ausgezeichnet.

 

Kommentare:

  1. Juuhuu, die Rezension klingt doch vielversprechend :D!!
    Ich hab das Buch hier auf dem SuB und freue mich auch schon sehr darauf, da mir die Idee so gut gefällt und das Cover einfach wunderschön ist ^^..

    Mal sehen, wann ich es lesen werde!

    Liebe Grüße, Clärchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich hoffe doch bald und dann musst du mir sagen, wie es dir gefallen hat :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon
      PS: Das Cover ist ein Traum ...hihi...

      Löschen
  2. Eine sehr schöne Rezension, liebe Sharon! Sag mal mögen deine Samtpfoten auch Taggliatelle...*g*...ich hab dich getaggt:
    http://buchgefieder.blogspot.de/2013/06/taggliatelle-am-abend.html
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh mein Gott, da muss ich doch mal gucken was ich da machen muss ...lach... aber ganz lieben Dank :-) Mein Schoko versucht übrigens alles zu futtern, wenn wir nicht aufpassen würden ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Wirklich ein ganz tolle Rezi!! :)
    Hach, das Buch hat mich ja schon ein paar mal im Laden angelächelt... so kommt es nun auf jeden Fall auf meine Wunschliste :)
    Wünsche dir schon mal ein wunderschönes Wochenende!!
    Liebste Grüße
    Tatsu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ja klar musst du es lesen und ich bin gespannt, was du dazu sagen wirst :-))

      Dir auch ein schönes Wochenende
      Deine Sharon

      Löschen
  4. Hallöchen Inga!

    Du hast mich überzeugt. Jetzt wird noch eifriger nach guten gebrauchten Ausgaben gestöbert ;)

    Ganz lieben Gruß auch an den Schokomann ;)
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      YEAH!!! Das freut mich sehr, denn ich finde die Aufmerksamkeit ist nicht groß genug, für diese tolle Reihe ...lach... dann geh du mal stöbern und viel Erfolg ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Inga
      PS: Schokomann sagt: Mau

      Löschen