Sonntag, 17. November 2013

WOHNZIMMERLESUNG mit Alexa McNight

Hallo meine Lieben,

ich hatte einen wunderbaren Samstag und davon möchte ich Euch gerne erzählen. :-) 
Meine erste Wohnzimmerlesung hat statt gefunden und zu Gast war die wunderbare Autorin Alexa McNight. Es wurde also ein warmer Novemberabend, denn erotische Literatur bringt ja nicht nur die Ohren zum glühen ...hihi... Aber erst mal von Anfang an. So ein Abend möchte ja gut vorbereitet sein und so hiess es schon in der Woche einkaufen. Am Freitag war putzen und kochen angesagt. Alles schafft man nicht an einem Tag. Somit hatten wir auch am Samstagvormittag noch genug zu tun, aber das lenkt gut von der Aufregung ab. Nachdem aber alles stand, hiess es warten ...



Schoki nutze die Gunst der Stunde und nahm schonmal die Bücher im Augenschein :-)


James hatte auch schon Platz genommen und wartete gespannt auf die Dinge die da kommen ...


Dann kam aber auch schon meine liebe Blogger-Freundin Judith mit ihrem lieben Freund. Was habe ich mich über die Zwei gefreut, denn sie haben so einen weiten Weg auf sich genommen und dann brachte sie mir auch noch eine Überraschung mit :-) 

Sie sehen nicht nur wunderbar aus, sondern schmecken auch noch himmlisch lecker :-) Danke dir meine Liebe, ich habe mich riesig gefreut ... Knutscher!!!!


Die Zeit verging dann natürlich ziemlich schnell und schon stand Alexa vor der Tür und wir Zwei sahen uns zum erstenmal in 3D und es war dirket die Vertrautheit da, die wir auch beim schreiben haben ... Dann wurde bei Kaffee gequatscht und erzählt, später wurde auf Sekt umgestiegen und es war schon eine tolle Atmosphäre bis die anderen Gäste kamen und dann ging es los:


 Alexa in Aktion und alle waren mucksmäuschenstill :-)

 Und so sieht das zuhören aus :-)

 Aus was wurde vorgelesen? Aus diesen Buch hier:

NeuGier

Neugier ist das Verlangen, Neues zu erfahren und Verborgenes kennenzulernen.
Ein flüchtiges, zufälliges Telefonat und die NeuGier ist geweckt ...
Kate braucht Sex!
Und Jackson will nur Sex!
Aus dem ersten Seitensprung mit verbundenen Augen wird eine leidenschaftliche Affäre mit ungewissem Ende ...



 Nach der wunderbaren und prickelnden Lesung, hatten alle die Möglichkeit ihre Bücher signieren zu lassen :-)

Alexa und ich
Natürlich nutze auch ich die Gelegenheit und habe eine Kleinigkeit für meine Leser organisiert, aber dazu gibt es später mehr ...hihi... Während alle sich auf die Autorin stürtzten, haben wir die Gelegenheit genutzt und das Buffet vorbereitet. Da muss ich meinem Mann ganz lieb danken, dass er sich da um alles gekümmert hat und so vieles übernommen hat, um den Abend einfach wunderbar werden zu lassen. Danach wurde gegessen und getrunken, gequatscht und gelacht, es war einfach eine tolle angenehme Atmosphäre. Aber irgendwann nahmen die ersten Gäste Abschied und jeder tolle Abend geht auch mal zu Ende. Bei uns wurden die Gästebetten ausgefahren und müde, aber glücklich sind alle in den Schlaf gefallen.

Am nächsten Morgen wurde ausgiebig gefrühstückt und noch schnell ein Gruppenfoto gemacht, bevor es hiess... Bye Bye...


Ich konnte mich nicht wirklich für eins entscheiden, weil ich finde jeder hat was auf den Foto und so poste ich mal beide und bitte entschuldigt unsere Müdigkeit, es war ein langer Abend ...lach...
(v.l.n.r. Inga, Tobias, Alexa, Jörg, Judith)

Ich möchte mich nochmals bei Alexa bedanken! Es war einfach wunderbar, dich als Autorin ganz nah kennenlernen zu dürfen und du hast mit meinem Mann ja schon was ausgemacht ...hihi... ich freu mich auf das näschte Mal :-)

Liebe Judith, lieber Tobias, ganz lieben Dank, das ihr den weiten Weg auf Euch genommen habt, um mir das Händchen zu halten! Ihr seid echt die super liebsten :-) Tobias, danke das du die Fotos gemacht hast, sonst hätte ich gar keine, denn das hatte ich total vergessen ...lach... jaja... ich weiss, ich muss entspannter werden...

Meine lieben Gäste, ich danke Euch, das ihr gekommen seid und den Abend einfach wunderbar für mich gemacht habt... DANKE ihr wart alle super lieb und nach der Woche habt ihr mich echt glücklich gemacht :-)


Heute um elf Uhr war unser Haus wieder leer und nachdem wir ein bisschen aufgeräumt haben, sind wir platt auf die Couch gefallen und nicht mehr aufgestanden ...lach...

James hat es vorgemacht und wir nach :-)

Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim lesen und vielleicht Lust auch mal eine Lesung zu besuchen... Ob ich das wiederholen werde, weiss ich noch nicht, aber Spaß hat es auf jeden Fall gemacht :-)

Ganz liebe Grüße
Eure immer noch seelische Sharon
 

Kommentare:

  1. Meine liebe, liebe Inga ...

    wir haben zu Danken, weil du einfach eine so TOLLE Lesung veranstaltet hast und wir gar nicht nicht kommen konnten ;) ... Wir würden jeder Zeit wieder kommen, doch jetzt seit ihr erst mal an der Reihe.

    Dein Bericht ist wirklich klasse geworden. Ich habe meinen leider noch nicht anfangen könne, da wir auch platt auf der Couch faulenzen ;) aber ich werde das morgen auf jeden Fall in Angriff nehmen ;) ...

    Hab noch einen wundervollen Abend ihr beiden Katzenflüsterer und verspeist fleißig die Eulen ;)

    Drück dich und Knutscher Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Süsse,

      klar, jetzt sind wir dran und wir freuen uns auch schon sooooooooo :-)
      Ich freu mich das dir mein Bericht schonmal gefällt und auf deinen bin ich auch schon sehr gespannt. Aber, mach dir doch bitte keinen Stress!!! Ich kann das super gut verstehen das ihr platt wart, ging uns doch nicht anders und wir mussten nicht mehr fahren...

      Die Eulen sind sooooo toll, ich brauch das Rezept meine Liebe .... umbedingt!!!

      Ganz liebe Grüße und dicken Drücker
      Inga

      Löschen
  2. Hey ^^

    Das hört sich ja nach nem echt genialen Abend an!
    Die Bücher der Autorin interessieren mich auch sehr, ich hoffe ich komme auch irgendwann mal in den Genuss =)

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      ja, es war ein super schöner Abend und es hat sich wirklich gelohnt, das alles zu machen :-)
      Ich liebe ja den Schreibstil von der lieben Alexa so sehr, da kann ich sie dir nur ans Herz legen, die Bücher ...hihi... :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Liebe Inga, danke für diesen Bericht mit dem man sich gleich fühlte, als wäre man selbst dabei gewesen. Ich freue mich sehr, dass ihr und eure Samtpfotenbande soviel Spass hattet. Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      ganz lieben Dank für die wunderbaren Worte, das wärmt mein Herz... Schön das du so das Gefühl haben konntest dabei gewesen zu sein, aber ich hätte dich auch gern hier gehabt :-)
      Die Katzen haben es gut überstanden und James war sogar die ganze Zeit bei der Lesung dabei ...lach... er musste den Chef markieren :-)

      Ich drück dich aus der Ferne und ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen
  4. Da wäre ich nur allzu gern dabei gewesen. Aber die Alexa kommt ja in der nächsten Woche glücklicherweise zu mir in den Ort. In unserer Bibliothek wird gelesen - ich hoffe, meine Organisation klappt auch so gut ....

    Beste Wünsche
    Heidi Zengerling

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi Zengerling,

      das hat mir die liebe Alex auch erzählt und ich wünsche dir/ihnen eine wunderbare Lesung und eine ganz tolle Zeit. Das mit der Organisation wird schon klappen :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon
      PS: Hab mich sehr über den Besuch von ihnen gefreut :-)

      Löschen
  5. Kuschelig bei euch und ich wäre echt gerne dabei gewesen um diese wunderbaren Eulenkuchen zu essen. Ich hätte gerne das Rezept ☺ Schön, das ihr so eine tolle Zeit hattet.
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel,

      was, nur wegen der Eulen!!! Das ist ja ein Ding!!! Aber schön das dir die Fotos und unser Wohnzimmer gefallen hat ...lach... Ich kümmer mich mal um das Rezept :-) Ich mag das ja auch haben ...hihi... Es war wirklich toll!!!

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  6. Salut, Inga.
    Vornehmes Ambiente, um es einmal festzuhalten. Ideal für eine Lesung. Ausgetüfteltes Lightsetting. Und sehe ich im Wohnzimmer gar eine Eule auf der Ablage?

    Der Erfolg des Beisammenseins freut mich. Macht Laune. Erst Recht wenn solche kulinarischen Genüße gereicht werden.

    Das letzte Foto ist dann bezeichnend: Nach Tagen intensiver Anstrengungen sinkt Kater James, wohlig erschöpft, in tiefen Schlummer...

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robert,

      das ist aber schön, das dir unser Wohnzimmer gefällt ...hihi... und ja, alles extra für die Lesung umgestellt und hergerichtet. Für das Lightsetting habe ich den Keller nach Teelichtern umgegraben ...lach ... Fall du die silberne Eule meinst, ist die nicht schön und ich musste hart betteln dafür!!! Aber jetzt ist sie mein :-)

      Was das Essen angeht haben wir lange gegrübbelt und am Ende viel zu viel gehabt, du hättest als auch vorbei kommen können :-) und der Rest von Blubbertreffen ...hihi...

      Oh ja, ich war ja so aufgeregt die Tage davor und dann mit einen Wusch... Haustür zu und umfallen... Meine Augen haben gebrannt und ich hatte einen schweren Schädel, ob das am Sekt lag, keine Ahnung, aber ich war fertig... James und die anderen Samtpfoten hatten ja auch ihren Stress, wenn du die ganze Zeit deinen Zweibeinern hinterher läufst, kommst du ja auch nicht zur Ruhe, aber der Hammer war wirklich das James bei der Lesung einen Stuhl für sich beanspruchte ...lach... eben der Chef des Hauses :-)

      Schön das dir das lesen Spaß gemacht hat
      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen
    2. ...besser es bleibt etwas vom Festmahl übrig, als daß Du in der Tanke Dosenfisch * organisieren mußt. Und für die Woche danach ist das Essen bereits fertig. :-)

      Ich könnte jetzt fies kalauern und sagen, daß Dir der Sekt einen Kater zusätzlich beschert hat. Aber ich bin Gentleman und erwähne es nicht weiter.
      ;-)

      bonté

      * obschon - die Fellbande wäre vielleicht nicht abgeneigt gewesen

      Löschen
    3. ... also, am Dosenfutter hätte ich mich mit bestimmheit nicht vergriffen!!! Tja und ich muss dich enttäuschen es ist alles weg ...lach... Ich musste mich am Sonntag kugeln :-)

      Also ich glaube noch einen Kater, da flippt James aus ...lach.. und es war ja nur ein kurzweiliger Besuch ... Und ja ja, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht sorgen :-)

      Einen schönen Abend wünsch ich dir
      Inga

      Löschen
  7. Hach, weißt du eigentlich, wie neidisch ich auf dich! auf euch bin!?!
    Aber! Ich habe mich getraut und mein allererstes Autoreninterview gestartet und zwar mit der lieben Alexa!
    Wer nun also bei der Sharon neugierig geworden ist und/oder Alexas Bücher ebenso schätzt wie ich, der kann bei ein signiertes Exemplar gewinnen!
    --> http://chaosqueeninaction.wordpress.com/2013/11/19/interview-mit-alexa-mcnight-und-verlosung-zu-neugier/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      du bist aber süss, wir hätten aber für dich Platz gemacht :-) Es war wirklich ein wunderbarer Abend und es hat alles so toll gepasst .... Für dich war aber bestimmt der Weg zu weit, wie leider bei den meisten....
      Toll das du ein Interview mit Alexa gemacht hast und schön das du auch ein Buch verlost, ich wünsch dir ganz viele Leser und viele Bewerber, die so auf die wunderbare Autorin aufmerksam gemacht werden :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon
      PS: Wenn ich das Buch nicht schon hätte, würde ich ganz schnell bei dir in den Lostopf hüpfen :-)

      Löschen
    2. ja, das ist schon eine Ecke. Ich hab es dann bei Alexa auf der Seite gelesen und fand die Aktion richtig klasse und es schaut mega gemütlich aus!(und dazu noch deine Kuschelmonster!!!)
      Und ich finde es auch richtig gut, dass wir solche Sachen machen und mit anderen das teilen, was wir toll finden. Ich finde es nämlich immer sehr schade, wenn mir ein Buch gar nicht gefallen hat und ich dann eine entsprechende Rezi schreiben muss. Viel schöner sind doch solche Geschichten ^^

      Löschen
    3. Das hast du sehr schön geschrieben :-) Und Alexa ist einfach so sympathisch und schreibt auch noch wunderbar, das muss man doch unterstützen und wenn sie schon mich um so eine Gelegenheit bittet muss man sowas doch machen ...lach... Es wäre nur noch toller gewesen, wenn alle gekommen wären, aber da steckt man ja nicht drin :-)

      Liebe Grüße

      Löschen