Donnerstag, 20. Februar 2014

Rezension: Kiera Cass * Selection - Die Elite






















Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Sauerländer Verlag
ISBN-13: 978-3737362429
Preis: 16,99 EUR
E-Book: 14,99 EUR
Reihe: 2. Teil
Erscheinungsdatum: Februar 2014


Leseprobe? Amazon


Inhalt:
Von 35 Mädchen sind nur noch 6 übrig geblieben und eine davon ist America.  So muss sie immer noch mit ihren Gefühlen kämpfen, ob sie den Prinzen Maxon oder ihre Jugendliebe Aspen liebt. Leicht ist das nicht, wenn man Maxons Verständnis um Zeit und seine Liebe hat, wenn gleichzeitig der Ex-Freund als Wachposten vor der Tür steht. America genießt die Zeit mit dem Prinzen und freut sich über sein Vertrauen, das sie ihn doch bald ein Zeichen gibt für ein JA. Doch dann kommt alles anders. Ein Vorfall lässt America an allen Zweifeln. Ihre Welt wird noch komplizierter und die Frage, ob sie eine Prinzessin überhaupt sein kann, lässt sie fast zerbrechen. Aber was ist mit ihren Gefühlen? Wird sie sich für einen entscheiden? Und wenn ja mit welchen Konsequenzen?


Meinung:
Ich habe auch den zweiten Band wieder sehr verschlungen, dieses Buch ist wie ein Sog, man fängt an und kann einfach nicht aufhören zu lesen. Man möchte immer die nächste Szene mit einem der Jungs lesen und danach America schütteln oder drücken. Dieses Buch ist ein Wechselbad der Gefühle und das Hin und Her der Drei macht einen irre. Diesmal sind es aber nicht nur Gefühle, die im Raum stehen, sondern auch Americas Selbstzweifel eine gute Prinzessin sein zu können. Während wir im ersten Teil nur die Gefühle im Vordergrund stehen hatten, kommen nun auch die Pflichten und Entscheidungen dazu, die der Schritt für die Ehe mit den Prinzen mit sich bringen würden. America hält sich dafür nicht gewachsen und stößt so viele vor den Kopf. Hier wird eben sehr deutlich das sie aus der fünften Kaste kommt und mit Diplomatie noch nicht so viel Umgang hat. Außerdem nimmt die Eifersucht im Laufe des Buches einen großen Platz ein und wir dürfen auf mehr gespannt sein.
Der Autorin ist es wirklich gelungen, einen guten stabilen Zwischenband zu schreiben. Es passiert nicht wirklich so viel, aber genug um zu leiden, mitzufiebern, neue Einsichten zu gewinnen und einfach nur zu bibbern für, wenn den nun ihr Herz schlägt. America ist dabei wieder sehr sympathisch und man spürt so langsam auch ihren Kampfgeist, der sich hier entwickeln muss. Die Figuren sind einfach wunderbar gestrickt und tja, was soll ich sagen, ich mag Maxon einfach immer noch am liebsten. Obwohl der Gute eine sehr stressige Zeit hat. Während wir im ersten Band direkt seine Gefühle für America spürten, hat er hier zwar nicht so viele Momente mit ihr, aber dafür krönen die Beiden das mit einem Missverständnis nach dem anderen. Haben die Zwei überhaupt eine Chance? Und was ist mit Aspen, wie steht America zu ihm. Sind da noch die gleichen Gefühle wie früher, oder eher ein verbundenes Vergangenheitsgefühl. Auf jeden Fall muss America sich hier finden, klar werden, was sie möchte und für was sie kämpfen will. Die Voraussetzungen sind mehr als schlecht, mit einem König, der sie nicht dahaben will und einer neuen Favoritin.
Ich hätte nie gedacht, dass mir die Reihe so gut gefällt, aber ich bin total angetan und kann es kaum erwarten, wie es weiter geht. Bitte lieber Verlag nicht so lange mit der Fortsetzung warten... Ich muss wissen, wie es ausgeht! Sonst werd ich ... man kann es sich denken oder?


Henry und ich sind voll im America-Fieber und vergeben wieder fünf Bücherpunkte:

___________________________________________________________________________

Über die Autorin:

Kiera Cass wurde in South Carolina geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen.

Quelle: Sauerländer Verlag
 
Selection - Reihe:

 
 Rezension zum ersten Teil


Ganz lieben Dank an den Sauerländer Verlag für das wundervolle Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Hach ich verstehe dich so gut! :)
    Allerdings wird Band 3 erst nächstes Jahr um die Zeit erscheinen... ich habe bereits beim Verlag nachgefragt :/... aber immerhin kommt er :D !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,

      schön das du mich verstehst :-) Du hast schon nachgefragt!!! Erst nächstes Jahr, ich werde Wahnsinnig!!!! Das hält doch keiner AUS... Aber danke für den Hinweis ...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Hui. Das hört sich wirklich sehr begeistert an. (: Da sollte ich mit dem Lesenwohl noch warten, bis der 3. Band erscheint. :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bellchen,

      ja ich bin süchtig!!! Eigentlich ist es gar nicht die große Geschichte, aber ich bin total angetan... ich weiss auch nicht ..lach... JA, warte noch und verschlinge dann alle drei auf einmal :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Ich kann dir nur zustimmen, auch ich war von Teil 2 sehr begeistert. Obwohl America mir mit ihrer Wankelmütigkeit schon genervt hat. Aber auch ich kann den Abschluss kaum noch erwarten. Auf Englisch ist es ja schon im Mai soweit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Friedelchen,

      ja aber was soll den sonst im zweiten Band kommen, wenn die Hauptfigur sich schon sicher ist ...lach... Aber recht hast du, ein bisschen nervig war es schon, aber da habe ich schon schlimmer Frauen gehabt ...lach... Das es im Englischen schon im Mai soweit ist habe ich auch schon gesehen, aber ich bin ja leider überhaupt kein Sprachmensch und so muss ich leider warten... wie ärgerlich!!! Aber Vorfreude zu haben ist auch toll, damit tröste ich mich zumindest ...hihi...

      Ganz liebe Grüße und schönen Sonntag
      Sharon

      Löschen
  4. Hi, Inga.

    Ein Prolog...
    Winterlinge, Schneeglöckchen & Krokuse sieht man/frau eher selten neben einander blühen - diesen Februar schon!
    Gut - die gefiederten Freunde, vor dem Fenster, sind nicht weniger intensiv mit den Notenblättern ihrer Frühlings-Songs zugange.
    Frühjahr ist dies Jahr recht früh, irgendwie.

    Der positive Aspekt der Warterei bleibt, daß man/frau sich die Zeit mit der Fülle anderer Geschichten verkürzen kann. In meinem Fall dauert es eben auch ein Jahr bis die näcbhste Season "Game Of Thrones" über die Schirme flimmert.

    Nicht zu unterschätzen - die Vorfreude. :-)

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Robert,

      ich mag Schneeglöckchen total gern und wenn ich bei uns in den Garten schaue, habe ich direkt welche vor der Nase :-) Wir hatten ja keinen Winter, also muss der Frühling ja kommen, ich glaube da hat jemand Bruder Januar sehr früh abgelöst, ob sie nochmals untereinander tauschen werden?

      Klar werde ich mich mit anderen Büchern ablenken ...lach... aber das warten kann manchmal auch sehr nervig sein. Du bist ein "Game of Thrones" Gucker ...hihi... wir auch :-) Wir haben alle Teile bei Sky gesehen und fiebern der vierten Staffel auch entgegen... Also Vorfreude ist doch die schönste Freude... singt man zumindest in der Weihnachtszeit ...hihi...

      Ganz liebe Grüße und schönen Sonntag
      Inga

      Löschen
  5. Band 1 habe ich noch auf meinem SUB. Ich bin vor meinem Praktikum nicht mehr dazu gekommen, es zu lesen- ARG! Meine Mitpraktikantin hats gelesen und fand es toll. Ich will auch so gern. :-)

    Ich hab dich mal getaggt:
    http://buch-challenges.blogspot.de/2014/02/tag-ich-mochte-unbedingt-lesen.html

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mareike,

      ich rate dir zu warten, bis alle drei Teile draußen sind, den die machen süchtig :-) Ich muss jetzt auf Band drei warten und kann es kaum aushalten ...lach...

      Du hast mich getaggt... ach, du liebe Güte, das wäre dan Nummer zwei, jetzt sollte ich den wohl doch wirklich machen ...hihi... Danke das du an mich gedacht hast :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen