Dienstag, 4. Februar 2014

Rezension: Kiera Cass * Selection

 

Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
ISBN-13: 978-3737361880
Preis: 16,99 EUR
E-Book: 14,99 EUR
Reihe: 1. Teil
Erscheinungsdatum: Februar 2013




Inhalt: 
America Singer ist in der Zwickmühle, denn es gab heute Post. Sie darf sich nämlich für ein Casting bewerben, aber nicht irgendein Casting, sondern um eines der 35 Mädchen zu werden, die den Thronfolger heiraten könnten. Ihre Mutter ist extrem dafür, denn nur so können sie genug Geld dazubekommen, um die Familie durchzubringen. America ist dagegen, denn ihr Herz gehört schon einen anderen, wie soll sie sich da für den Prinzen interessieren. Aber wie es nun mal ist, sind die Dinge kompliziert. Die Gesellschaft ist in Kasten aufgeteilt und America ist eine Fünf, ihr Liebster eine Sechs und da ist die Liebe mehr als verboten. Der junge Mann, Aspen, nötigt dann auch noch America sich zu bewerben und da sie in Leben nicht damit rechnet überhaupt infrage zukommen, willigt sie ihrer Mutter und Aspen ein. Aber dann kommt der große Knall, Aspen macht mit ihr Schluss und America ist eins der 35 Mädchen. Was wird sie tun? Spielt sie im Spiel, um Prinz und Krone mit? Oder ist ihr Liebeskummer so groß, dass sie eine Dummheit begeht? Und ist sie den Druck, der Kameras und der Öffentlichkeit gewachsen?

Meinung:
Zuerst muss ich gestehen, es war für mich ein reiner Coverkauf, ich bin immer noch davon hin und weg, denn es ist einfach traumhaft schön. Erst dann kam für mich der Inhalt und ich dachte, naja, mal sehen. Dann hörte ich auch noch, dass es sich um eine Dystopie handelt und so wanderte es erst mal tiefer in den Bücherstapel. Zudem kam noch dazu, dass eine Freundin meinte, ob das wirklich was für mich wäre, sie sieht ein bisschen schwarz für mich. So bin ich also mehr als skeptisch an dieses Buch rangegangen und was muss ich feststellen, kaum angefangen zu lesen, schon war es vorbei.
Der Anfang verwirrte mich erst ein bisschen, denn die Gesellschaft hatte schon ähnliche Züge, wie bei anderen Dystopien, Abstufungen in der Gesellschaft und ein großes Ereignis was von der Öffentlichkeit ausgeschlachtet werden kann. Ehrlich, ich fühlte mich ein bisschen wie bei Panem, es ist zwar nicht zu vergleichen, aber mein Bauchgefühl war einfach da. Als dann alle Mädchen aufeinandertreffen, dachte ich schon der Bachelor lässt grüßen, aber ich muss sagen es war angenehm, nicht ständig von Zickereien und Lästerattacken lesen zu müssen. So verblassten dann die Vergleiche und die Vorurteile und man konnte sich total auf das Buch einlassen und ich muss gestehen ich bin hin und weg.
Mit America hat die Autorin eine Figur gezaubert, die mir unheimlich gut gefallen hat. Sie ist ein kleiner Trotzkopf, aber mit einem großen Herzen und eine Kämpferin. Eigentlich alles, was ein Mann in schweren Positionen braucht. Dabei ist sie auch noch hübsch, ohne zu einer Diva zu mutieren. Ihr große Liebe, Aspen, ist ein stattlicher Kerl, der eigentlich nur das Beste für sie möchte, aber leider dadurch ein bisschen für Verwirrung sorgt. Sein Stand zu den Dingen ist verständlich und nachvollziehbar, aber alles hat er, glaube ich, noch nicht preisgegeben. Prinz Maxon hatte einen schweren Start in die Geschichte, als oberflächlicher Thronfolger und dazu auch noch blond! Aber diese Figur hat es geschafft, sich in mein Herz zu schleichen und dort einen Anker auszuwerfen. Er muss sich 35 Mädchen antun, wobei er sich doch schnell verliebt, uns ist das natürlich sofort klar und dabei den perfekten Gentlemen abzugeben, ist bestimmt auch nicht immer einfach. Maxon und Americas Begegnungen fieberte ich immer schon entgegen und hoffte und bibberte mit und jetzt ist der Band schon aus.
Aber nicht nur das keine der Beziehungen geklärt ist, lässt mich unruhig zurück, nein es herrscht auch noch im Königreich eine Rebellion aus dem Süden und Norden. Ständig wird der Palast überfallen und man fragt sich, als Leser die ganze Zeit, warum, was steckt dahinter. Hier lässt uns die Autorin total in unklaren und so gibt es noch einiges an Potenzial was noch gar nicht aufgegriffen worden ist.
Die Geschichte ist leicht und flüssig geschrieben, sie hält sich nicht ständig bei langen Beschreibungen auf, sondern kommt schnell auf den Punkt. Dass die Autorin uns nicht ständig mit irgendeinem Mädchenkram aufhält, halte ich ihr sehr hoch und so ist es nicht wie gedacht, der große Zickenkrieg mit nervigen Diven. Sie findet genau die richtige Mischung aus 35 Mädchen und zwei verliebten Männern.
Für mich eine absolut tolle Geschichte, mit herrlichen Figuren und einer Dreier Geschichte die einen atemlos zurück lässt. Ich will mehr!!! 


Henry und ich wurden mit dieser Geschichte so positiv überrascht, das es die vollen Bücherpunkte gibt:

___________________________________________________________________________

Über die Autorin:

Kiera Cass wurde in South Carolina geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen.

Quelle: Sauerländer Verlag

2. Teil erscheint am 20. Februar 2014

 

Kommentare:

  1. Hey :)
    Sehr schöne Rezension! Für mich war es auch eine Coverangelegenheit, weshalb ich zum Buch gegriffen habe. Aber die Geschichte ist durchaus spannend! Hast du schon das Cover vom dritten Buch gesehen? Meiner Meinung nach ist es das Hübscheste von allen...

    Liebe Grüße,
    Carly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Carly,

      da freu ich mich aber sehr, das du die Rezension schön findest :-) Ich glaube das Buch war bei vielen ein Coverkauf und ja ich habe das Cover zu Band drei schon gesehen und WOW!!! Da bekommt man doch direkt Lust darauf :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Ich habe dieses Buch auch geliebt, kann den zweiten Teil kaum erwarten! Schön geschrieben von Dir:)
    Morgen habe ich wohl meine Rezi fertig.

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,

      das warten hat ja ein Ende ...lach... Oh, du findest es schön geschrieben... DANKE!!! Ich freu mich sehr :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Hallo ♥

    Freut mich, dass dir das Buch doch so gut gefallen hat. ((: Ich war ja auch absolut gefesselt von der Geschichte, nur blieb mir alles ein wenig zu oberflächlich. Abder bei dieser Liebesgeschichte bin ich auch absolut am mitfiebern. Allerdings ist Prinz Maxon irgendwie mein Favorit. (:

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo mein liebes Bellchen,

      und nachträglich noch alles gute zum Geburtstag ...hihi... ich habe es vergessen! Tut mir leid ...
      Oh ja, ich bin auch froh das sie mir so gut gefallen hat und ich mag Prinz Maxon auch gern ... du bist mit ihm nicht allein ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  4. Ich hatte ja die Hoffnung das du eher dazu greifst ;-) aber ich freue mich total das ich unrecht hatte und dir das Buch genauso gefiel wie mir. Ich sag dir: teil zwei ist ein typischer mittelteil aber genauso gut. :)) liebste grüße an den süßen bucherkater

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Linda,

      du weisst doch mein Bücherstapel wächst mehr, als das ich alles lesen kann ...lach... Was heisst den unrecht, du kennst ja mein Problem mit den Dystopien ...lach... und nicht jede schaft es in mein Herz :-) Das habe ich auch schon gehört, aber ich freu mich trotzdem sehr auf Teil zwei und dann auch den Dritten, mit den schönen Cover :-)

      Ganz liebe Grüße
      Inga und die Cats ...schnurrr...

      Löschen
  5. Hallöchen Sharon,

    was für eine wunderschöne und prägnante Rezension. Das Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste und gehört zu den "muss-ich-unbedingt-lesen" Büchern. Nach dieser tollen Rezension will ich es umso mehr lesen. Allerdings ist es mir immer lieber, wenn ich eine Reihe beginne wo schon so ziemlich alle Bände erschienen sind. Ewiges warten auf einen letzten Teil nervt immer so sehr. Nun ja ich werde mal sehen!

    Übrigens: Ich liebe deine Katzen <3 Das hast du sicher schon soooo oft gelesen :D Ich bin selbst Katzenmama von 2 Stubentigern, die im April/Mai 3 Jahre alt werden. Ein Leben ohne sie ist nicht mehr vorstellbar :D

    Viele Grüße von uns dreien!
    Diana
    Lilienlicht =(^-^)=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      ganz lieben Dank, ich freu mich sehr das dir die Rezension gefällt :-) Ich hatte mir das Buch ja direkt nach der Veröffentlichung gekauft und nun lag es bis jetzt rum, aber da nun Teil 2 kommt dachte ich, ich les mal rein. Das ich es direkt verschlinge war so nicht geplant ...lach... Eigentlich mag ich es auch lieber alle Teile auf einmal zu lesen und nicht immer ellenlang warten zu müssen... aber ich bin nun mal Buchsüchtig :-)

      Was meine Katzen angeht, ja das habe ich schon oft gehört, aber davon kann ich doch gar nicht genug bekommen und schön das dir meine Bande gefällt :-) Also ich habe ja auch ein paar April und Mai Kinder hier rum laufen ...lach... Genau ohne meine kleinen Lichtblicke kann ich einfach nicht mehr leben. Da bin ich genau deiner Meinung!

      Ganz liebe schnurrige Grüße an dich und deine Samtpfoten
      Sharon

      Löschen