Samstag, 17. Mai 2014

Interview mit Martin Krist

Hallo meine Bücherfreunde,

wie ihr ja aus meinem letzten Wohnzimmerlesungsbericht erfahren habt, hatte ich wieder eine ganz tolle Begegnung mit einem super tollen Autor. Marcel Feige ist ein locker und sehr sympathischer Typ, der einfach wunderbar vorlesen kann und einen so sehr in seine Bücher mit rein zieht, dass man einfach mehr lesen möchte. Wie ihr seht, werde ich noch zum Thrillerleser! Tja, und weil ich so begeistert bin, dachte ich mir, ich muss euch diesen Autor einfach auch mal näher vorstellen und wie kann man das besser, als mit einem kleinen Interview :-) Marcel ist so lieb und hat sich meinen Fragen direkt gestellt uns so legen wir doch einfach mal los: 


Marcel Feige ist Martin Krist

© Foto by Martin Krist


Marcel magst du dich vielleicht kurz vorstellen?

Marcel: Geboren 1971 am Niederrhein. Viele Jahre als Journalist gearbeitet. Seit 15 Jahren lebe ich als Schriftsteller in Berlin. Anfangs viele Sachbücher unter meinem richtigen Namen Marcel Feige verfasst, unter anderem die Biografien über eine Rotlicht-Größe aus dem Ruhrgebiet, über Tattoo-Theo, Nina Hagen, Sido, Kurt Cobain. Seit etwa sieben Jahren schreibe ich - als Martin Krist - fast ausnahmlos Krimis und Thriller. Damit habe ich mir meinen Kindheitstraum erfüllt.

Deine Krimis spielen ja alle in Berlin und du selber lebst ja auch dort, was reizt dich an dieser Stadt?

Marcel: Berlin ist eine Großstadt, vielleicht die einzige Großstadt, die wir in Deutschland haben. Hier, finde ich, liegen die Themen förmlich auf der Straße: Politik, Kultur, Kriminalität … Berlin ist für mich Inspiration satt, jeden Tag aufs Neue.

Woher nimmst du die Inspiration für deine Figuren? Wie viel spielt da von dir und deinen privatem Umfeld mit rein?

Marcel: Indem ich mit offenen Augen durchs Leben gehe – und durch Berlin. Wie gesagt, die Stadt ist für mich Inspiration satt. Klar, viele Lokalitäten, die ich kenne oder an denen ich mich aufhalte, tauchen auch in meinen Romanen auf. Aber was die Figuren betrifft - die sind Fiktion. Von mir spielt da nur wenig, um nicht zu sagen: gar nichts, mit rein. 

In allen deinen Krimis gibt es Figuren, die auch in deinen anderen Krimis auftauchen. Wie hat sich das ergeben und kommst du da selber nicht durcheinander? Alle Bände sind zwar abgeschlossen und einzeln lesbar, aber mit welchem sollte man anfangen?

Marcel: Ich mag diese Verknüpfung meiner Geschichten, und weiß von meinen Lesern, dass sie es ebenso mögen, wenn die eine oder andere Figur immer mal wieder auftaucht, mal in einer Schlüsselrolle, dann in weniger wichtiger Funktion. Stephen King hat dieses Spiel mit den Figuren ja zur Perfektion getrieben, und ich möchte nicht verleugnen, dass er mich sehr inspiriert hat.

Da ich meine Geschichten stets detailliert ausarbeite, bevor ich sie zu schreiben beginne, besteht kaum Gefahr, dass ich meine Figuren durcheinanderbringe.

In welcher Reihenfolge man die Romane lesen sollte? Nun:



http://www.amazon.de/Wut-Ein-Paul-Kalkbrenner-Thriller-Martin-Krist-ebook/dp/B00BZ0OU5K/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1399921323&sr=1-1&keywords=wut+martin+kristhttp://www.amazon.de/Gier-Ein-Paul-Kalkbrenner-Thriller-Martin-Krist-ebook/dp/B00BZ0OU7S/ref=pd_sim_b_1?ie=UTF8&refRID=151XPBDAP4R01GRHRHHGhttp://www.amazon.de/Trieb-Paul-Kalkbrenner-ermittelt-Paul-Kalkbrenner-Thriller-ebook/dp/B00BZ0OU78/ref=pd_sim_kinc_2?ie=UTF8&refRID=0K01DF8634RRAJRZ1HT4http://www.amazon.de/Kalte-Haut-Thriller-Marcel-Feige-ebook/dp/B0078XGUG0/ref=pd_sim_kinc_5?ie=UTF8&refRID=05XKRF447C0AF50XEXKD


http://www.amazon.de/Die-M%C3%A4dchenwiese-Thriller-Martin-Krist/dp/3548283535/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1399921425&sr=1-1http://www.amazon.de/Drecksspiel-Thriller-Martin-Krist/dp/3548285376/ref=sr_1_1_bnp_1_pap?s=books&ie=UTF8&qid=1399921459&sr=1-1&keywords=drecksspielhttp://www.amazon.de/Engelsgleich-Martin-Krist-ebook/dp/B00K1YDD4U/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1399921493&sr=1-1&keywords=engelsgleich


 
Der Paul Kalkbrenner begleitet dich ja schon ein ganzes Stück und es wird ja wieder was Neues geben. Ist er einer deiner Lieblingsfiguren? 

Marcel: Lieblingsfigur ist vielleicht etwas übertrieben. Er ist inzwischen so etwas wie ein alter, vertrauter Weggefährte, der schon allerhand erlebt hat - und noch einiges erleben wird, soviel ist sicher. Aber meine absolute Lieblingsfigur ist David Gross, der meinen Lesern in »Drecksspiel« zum ersten Mal begegnete. David Gross ist so ganz anders als all die Figuren, die bisher meine Geschichten bevölkerten. Ich habe noch einiges mit ihm vor.

In meinem neuen Thriller »Engelsgleich«, der im Dezember 2014 erscheint, trifft David Gross übrigens auf Paul Kalkbrenner ...  :-)



http://www.amazon.de/Wut-Ein-Paul-Kalkbrenner-Thriller-Martin-Krist-ebook/dp/B00BZ0OU5K/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1399921323&sr=1-1&keywords=wut+martin+kristhttp://www.amazon.de/Gier-Ein-Paul-Kalkbrenner-Thriller-Martin-Krist-ebook/dp/B00BZ0OU7S/ref=pd_sim_b_1?ie=UTF8&refRID=151XPBDAP4R01GRHRHHGhttp://www.amazon.de/Trieb-Paul-Kalkbrenner-ermittelt-Paul-Kalkbrenner-Thriller-ebook/dp/B00BZ0OU78/ref=pd_sim_kinc_2?ie=UTF8&refRID=0K01DF8634RRAJRZ1HT4http://www.amazon.de/Engelsgleich-Martin-Krist-ebook/dp/B00K1YDD4U/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1399921493&sr=1-1&keywords=engelsgleich

 Engelsgleich erscheint am 05.12.2014


Du hast ja mehrere Pseudonyme unter anderen als Christoph Brandhurst und hier schreibst du Erotisches, wie kam dazu? 

Marcel: Das Pseudonym Christoph Brandhurst kam auf Wunsch meines damaligen Verlages zustande. Er befürchtete, es würden in einem Jahr zu viele Sachbücher unter meinem Namen Marcel Feige erscheinen. Also überlegten wir uns einen zweiten Namen für meine erotischen Bücher: Christoph Brandhurst. Aber von Anfang an habe ich kein Geheimnis daraus gemacht, wer hinter dem Pseudonym steckt. Ich stehe zu den Büchern und den Themen, überwiegend expliziter Sex, vor allem aber BDSM. 
 
Wie sieht dein Schreibtisch aus? Hast du vielleicht ein Ritual?

Marcel: Während ich an einem Roman schreibe, sieht es ziemlich chaotisch aus auf meinem Schreibtisch, Recherchematerial, Bücher, Notizen … Daran kann auch das Ritual nichts ändern, dem ich jeden Tag folge: Ich stehe gegen 10 Uhr auf, drehe eine große Hunderunde mit Bjella, meiner Eurasierhündin, frühstücke mit meiner Freundin Antje, erledige Kleinkram, beantworte Mails. Gegen 14 Uhr beginne ich zu schreiben - mit einem großen Glas Cola Zero. Immer!
 
Was liest du selber gern? Gibt es ein Buch, was du einen ans Herz legen kannst? Was dich gerade begeisterte?

Marcel: Ich lese gerne Krimis und Thriller, natürlich. Aber auch True Crime. Und Biografien. Im Augenblick begeistert mich gerade »Wespennest«, der neue Jack Reacher-Roman von Lee Child. Ein Buch, das ich empfehlen kann? Ganz klar: »Tage der Toten« von Don Winslow, ein brisanter, aktueller, komplexer, grandios komponierter Thriller, der beste, den ich seit vielen, vielen Jahren gelesen habe. Ein Meilenstein, der - befürchte ich - auch meine Art zu Schreiben beeinflusst hat.
 
Welcher Moment ist für dich das schönste bei deinen Büchern, wenn es fertig ist? Das erste Exemplar in der Hand? Oder die erste tolle Rezension? Oder vielleicht einfach nur das Okay vom Verlag?

Marcel: Der schönste Moment ist, wenn das fertige Buch im Handel ist und die ersten, positiven Leserreaktionen eintreffen. Denn dann weiß ich - ich habe alles richtig gemacht. :-)


Was magst du besonders gern, ganz kurz und knapp:

Hund oder Katze                               Hund
Meer oder Berge                               Stadt
Wein oder Bier                                  Hemingway Sour
Star Wars oder Star Trek                  Breaking Bad
Actionfilm oder Liebeskomödie        Thriller
Süßes oder Deftiges                         Herzhaftes
Auto oder Fahrrad                             S-Bahn
Buch oder E-Book                             Buch
Metal oder Jazz                                 Techno
Fußball oder Eishockey                     Fußball

 
Ganz lieben Dank Marcel, für das tolle Interview und die unvergessliche Begegnung :-) Ich werde mir jetzt mal Drecksspiel zu Genüge tun und die anderen Bücher befinden sich schon auf meiner Wunschliste ...lach...

Aber jetzt kommen wir noch zu einem richtigen Knüller, denn der Autor stellt ein signiertes Exemplar von Drecksspiel zur Verfügung und ich darf es verlosen ...freu... DANKE Marcel :)


Drecksspiel
Verlag: Ullstein
Leseprobe?

Schlüssel rasseln an der Tür. »Ich hab mich hübsch gemacht«, wispert Hannah, während ihr Mann Philip hinter ihr den Raum durchquert. Seine Hand streift ihren Nacken. Sie neigt den Kopf und … sieht Handschuhe voller Blut. Finger schließen sich um ihre Kehle. Als sie wieder zu sich kommt, ist sie an einen Stuhl gefesselt. Vor ihr ein fremder Mann. Nur ein Gedanke peinigt sie in diesem Moment: Er darf Millie nicht finden! – Hannahs Tochter schläft im Zimmer nebenan. Seit der Expolizist David Gross vor Jahren untertauchen musste, arbeitet er als diskreter Problemlöser. Diesmal ist es ein grauenvoller Entführungsfall ... 













 Und so sieht das Buch mit Eddie aus :-)


Wie könnt ihr das Buch gewinnen? 
Hinterlasst unter diesem Post einen Kommentar, warum ihr das Buch gerne lesen möchtet und schon seit ihr im Lostopf!

Daten:  
Das Gewinnspiel läuft bis zum 31. Mai 2014 um 23:59 Uhr.   

Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr Werbung für die Verlosung macht. 

Teilnahmebedingungen:

  • Ihr müsst 18 Jahre alt sein
    Sollte dies nicht der Fall sein, brauche ich die Einverständniserklärung Eurer Eltern
     
  • Ihr müsst einen Wohnsitz in Deutschland haben   
  • Ich übernehme keine Garantie für den Versand, falls das Buch auf dem Postweg verloren geht ... 
  • Der Rechtsweg und eine Barzahlung des Gewinnes ist ausgeschlossen. 
  • Ihr müsst Leser dieses Blogs seins, zumindest würde mich das sehr freuen :-) 
  • Bitte schreibt mir doch direkt eure E-Mail Adresse dazu

Jetzt hoffe ich ihr hattet euren Spaß und vielleicht ein paar Bücher mehr auf den Wunschzettel, ich glaube dieser Autor ist es wert! Also lesen!!!

Ganz liebe Grüße
Eure spannungsgeladene Sharon

Kommentare:

  1. Wow, ein sehr ausführliches Interview! Hört sich echt toll an das ganze :)
    Aber für mich ist das Buch nichts, deshalb mache ich nicht mit, aber ich hab das Gewinnspiel gerne auf meinem Blog verlinkt ^^
    http://blog4aleshanee.blogspot.de/p/gewinnspiele.html

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Aleshanee,

      ganz lieben Dank für das Lob und das verlinken, das ist ja so lieb von dir! Ich habe mich sehr gefreut :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Ich habe bisher erst Mädchenwiese gelesen )das übrigens eines der spannendsten Bücher war, das ich bisher gelesen habe) und bin neiuierig auf weitere Bücher und viele spannende Leesestunden. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      na da hast du ja schon die besten Voraussetzungen ...lach... schön das du mitmachst, aber magst du mir noch deine Mail-Adresse schicken :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Hallo und Guten Tag, ich bin erst seit kurzem Leserin deines Blogs, bin aber direkt kleben geblieben und habe ihn direkt in meinen "Lesezeichen" eingespeichert. :)
    Von dem Autor habe ich bisher noch nichts gehört und würde das gerne ändern und warum nicht direkt mit einem signierten Exemplar?! Hihi. :D
    Ich würde mich wirklich freuen etwas von Ihm zum lesen und die Begeisterung die hier rüberkommt zu teilen. :)
    Meine E-Mail Adresse lautet L.Hartmann93@gmx.de

    Herzliche Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,

      Herzlich Willkommen bei der Katzenbande und mir ...lach... schön das du den Blog magst, das freut mich riesig :-) Schön das du auch mitmachst und toll das dir das Buch gefällt, dann drücken wir mal die Daumen ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  4. Huhu,

    ich möchte das Buch gerne lesen, weil ich Krimis / Thriller einfach gerne lese und die Katze es auf den Fotos so überzeugend angepriesen hat (besonders auf dem letzten Bild) ! :)

    LG,
    Leselinchen(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebes Lese Linchen,

      ich freu mich das du hierher gefunden hast und mitmachst :-) Schön das dich das Buch anspricht, aber nur noch zur Klarstellung, es gibt nur das Buch nicht den Kater ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  5. Waaah... Fast hätt ichs überlesen.. aber nur fast ;-)
    Ich habe "Kalte Haut" verschlungen, "Die Mädchenwiese" inhaliert...und die andren, inklusive Drecksspiel stehen auf meiner WuLi :) Also da erübrigt sich die Frage nach dem Warum, oder? ;-) Ich mag die Art und Weise, wie Marcel Spannung erzeugt, Grauen vermittelt, ohne wirklich zu tief in die Grauslig-Kiste zu greifen, eben gut! Und ich habe an andrer Stelle ja schon erwähnt, ich wäre unheimlich gern bei der Lesung dabei gewesen, hab es dann aber völlig aus den Augen verloren... Und würde mich über das Buch jetzt einfach nur riesig freuen!!!

    Liebste Grüße
    Bine
    (Nilis_Buecherregal@web.de)
    Teilen ist übrigens Ehrensache :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Bine,

      JA, das ist wohl war, du bist schon begeisteter Leser und toll das du es nicht überlesen hast ...lach... Dir scheinen die Bücher ja richtig gut zu gefallen und mich hat der Autor seit der Lesung am Haken ...lach... Ich freu mich sehr das du mitmachst und auch danke fürs Teilen, das ist so lieb von dir ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  6. Hallo Inga.
    So ein Autoren-Spot ist immer wieder interessierende Lektüre. Passender Beitrag, zumal Du den Mann direkt vor dem imaginaren Mikro hattest. Lob, Lob!

    Vermutlich steht Berlin in der Welt als Synonym für Deutschland, weil es zentral in der Geschichte der letzten 200 Jahre steht. Ein Fokus, der dem Rest der Republik wohl nicht gerecht wird. Berlin ist weit abgelegene Hauptstadt, Sogpunkt & in der Komplexität eigen. Ein Anti-München und Gegen-Stuttgart.
    Bevor ich drohe essayistisch zu werden...

    In der Gewalt eines anderen zu sein gehört zu den archaischen Erlebnissen der Spezies Mensch. Eine Urfurcht, die lauert. Ein Thriller darüber dürfte ins Mark gehen. Anmerkenswerte Lektüre.
    Ich bewerbe mich einmal für meine ältere Schwester!
    :-)

    Eddie gibt sich brüskiert: "Drecksspiel?! ICH bin piekfein, addrett & sauber!"

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...post scriptum
      Du weißt, daß ein imaginärer Kater, namens "Cat", auch eine Rolle spielt!?

      :-)

      bonté

      Löschen
    2. Hallo lieber Robert,

      naja, das Interview ist nicht bei der Lesung entstanden ...lach... also eher über Mail, statt Mikro :-) Aber Danke, ich bin auch ein bisschen stolz auf mich und Marcel hat es mir wirklich leicht gemacht :-)

      Tja, Berlin muss es in sich haben, den beim vorlesen fiel mir direkt auch ein anderer Autor ein, mit ähnlichen Beschreibungen :-)

      Soso, für deine Schwester also, das ist ja ein Ding ...lach.. aber gern!

      Sehr schöner Kommentar zu Eddie ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen
    3. ...yep, meine Schwestern stehen auf die härteren Thriller!

      Sollte Dich mein obiges p. s. mit einem "?!" konfrontiert haben - der Satz um die Katz bezieht sich auf den Roman von Benjamin Constable. Völlig anderer - hüstel - Post.

      bonté

      Löschen
    4. Huhu,

      gut das du noch mal schreibst, denn ich hatte mich schon gewundert ...lach... schön das du auch mal durcheinander kommst :-)

      Schönen Abend
      Inga

      Löschen
    5. ...liegt wohl am Alter. :-)

      bonté

      Löschen
    6. Sag doch so was nicht!!!

      Lieben Gruß
      Inga

      Löschen
  7. Huch, ich habe in der Aufregung meine Mailadresse vergessen: schmidt.anja73@gmail.com

    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anja,

      Mailadresse vergessen??? Ich habe gar keine Bewerbung von dir? Oder doch? Ich bin ein bisschen verwirrt ... Vielleicht magst du mir noch was schreiben ...hihi...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
    2. Hallo liebe Sharon,

      danke für den Hinweis, da hat wohl das Internet alles verschluckt. Das Buch entstammt meinem Lieblingsgenre und du hast mich unheimlich neugierig gemacht. Da ich in letzter Zeit eher Pech mit Krimis und Thrillern hatte, hoffe ich einfach, hier ein tolles Buch für meine Lesesucht gefunden zu haben.

      Liebe Grüße
      Anja

      Löschen
  8. Das Buch klingt wirklich sehr gut, sollte ich nicht gewinnen. Landet es auf meiner Wunschhabeliste :D Meine Mail Adresse ist: Carina.Stolze@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Carina,

      das klingt doch schon mal nicht schlecht und nach einer gelungen Bewerbung ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  9. Huhu liebe Sharon!
    Ich bin immer noch toootal neidisch! Was für ein tolles Interview! Ich muss zu meiner Schande gestehen. dass ich noch eins von Martin Krists Büchern gelesen habe, sondern alle nur auf meiner Wunschliste stehen -.-
    Aber vielleicht ändert sich das ja bald :))
    Und natürlich hab ich das Gewinnspiel auf meiner FB-Seite geteilt :)

    Liebste Grüße,
    Sabrina
    lesenliebentraeumen@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabrina,

      warum den neidisch? Aber ich freu mich, das dir das Interview so gefallen hat ...hihi... Ich habe auch noch nichts von Marcel gelesen, aber das kann man ja ändern. Vielleicht hast du ja Glück :-) Danke dir auch fürs teilen :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  10. Hey, jetzt klappts :-) Tolles Interview. Ich würde das Buch unwahrscheinlich gerne gewinnen, weil ich ein absoluter Thrillerjunkie bin und für ein signiertes Exemplar noch ein Plätzchen in meiner Sammlung frei ist. Geteilt hab ich dein tolles Gewinnspiel natürlich auch.

    Liebe Grüße,
    Betty

    mueller.bettina1@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      es hat geklappt!!! Gott sei DANK!! Ich war schon am grübel, wie wir das sonst anstellen ...lach... Oh, schön zu hören, das dir das Interview auch gefallen hat :-) Und ich weiß doch das du eine Thriller-Tante bist ...hihi...

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen
  11. Huhu liebe Sharon,

    ich habe die Leseprobe eben verschlungen und muss nun unbedingt wissen, wie es weitergeht. So einen schon zu Beginn spannenden Thriller habe ich länger nicht in den Fingern gehabt.

    Viele liebe Grüße
    Denise & die Britenbärchen
    va_macao@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Denise,

      das ist ja toll ... und mir ist schon bei der Hörprobe die Luft weg geblieben, wie es dann beim lesen ist, muss ich mal abwarten ...lach... Ich drück dir die Daumen :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  12. Seit ich das erste Mal über "Die Mädchenwiese" gelesen habe, stehen seine Bücher auf meiner Wunschliste und ich hab tatsächlich noch nicht eines davon auf meinem SuB, es wird Zeit, dass sich das ändert ;)

    Ich folge Dir über Facebook und meine Mailadresse findest Du hier:
    http://www.daggis-welt.de/impressum-und-kontakt/

    Lg
    Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Daggi,

      das finde ich aber auch, den die Bücher klingt doch so vielversprechend :-) Schön das du mitmachst ...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  13. Huhu Sharon!
    Was für ein wirklich tolles Interview! Es hat richtig Spaß gemacht, es zu lesen!
    Ich würde das Buch gerne lesen, weil ich gute Thriller sehr gerne mag! Allerdings sind nicht viele Thriller wirklich gut. Diese hier klingen aber wirklich interessant und spannend. Ich würde "Drecksspiel" unglaublich gerne lesen!
    Viele Grüße
    Monja ( Nefertari191174@web.de )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Monja,

      ganz lieben Dank, ich freu mich sehr das zu hören :-)
      Da sagst du was, was wirklich gutes zu finden ist schwer, aber ich habe hier auch ein richtig gutes Gefühl ...lach... also schön das du mitmachst!

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  14. Hallo sharon, ich würde ganz gerne mitmachen um das Buch zu lesen, da ich diesen Thriller nicht kenne und er sich spannend anhört!!
    Auf jeden Fall lesenswert also!!
    a.tu_23@hotmail.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Morita Taka,

      das ist aber schön, das du hier her gefunden hast und mitmachst .. ich freu mich :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  15. Huhu Inga,

    da will ich doch auch noch schnell mitmachen. Vielleicht ist die Glücksfee mir ja hold. Bin ja ein totaler Thriller Fan.
    Dann hüpfe ich mal rein, in den Lostopf. ;)

    Knuddelgrüße Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gaby,

      schön das du auch mitmachst :-) Und der Autor ist der HAMMER!!!

      Knuddelgrüße zurück
      Inga

      Löschen
  16. Bei diesem Gewinnspiel bin ich doch sehr gerne mit dabei.
    Warum ich das Buch gerne gewinnen würde? Weil ich bisher nur Gutes über das Buch gehört habe und sehr gerne mehr über die Geschichte erfahren würde. Außerdem sehne ich mich nach einem richtigen guten Thriller.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anja,

      das freut mich ganz besonders das du mitmachen darfst :-) Und ich glaube mit den Voraussetzungen bist du hier genau richtig ..hihi...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  17. da muss ich ja einfach mitmachen - -als absoluter Krimi Fan ;-) und ich empfehle es gerne weiter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Renate,

      schön das du hier her gefunden hast und direkt Leser gewurden bist ... Danke und Herzlich Willkommen! Ich freu mich sehr :-) Und schön das du mitmachst ...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  18. Liebe Inga,

    erst mal Vorweg: Ein tolles und interessantes Interview :-)

    Ich würde sehr gerne bei deiner Verlosung mitmachen. Nicht für mich, sondern für meine Mama, die Thriller-Queen, die sich mit Sicherheit sehr über dieses Buch freuen würde - und ich mich mit ihr :-)

    Daher drücke ich meiner Los-Fee, beziehungsweise der meiner Mama, fest die Daumen.

    Liebe Grüße,
    Sandra Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra Andrea,

      das ist ja super schön das du mitmachst und DANKE!!! Ich war mir zuerst so unsicher ...lach... aber Marcel ist so easy und nett ...ach, schmacht :-)

      Deine Mama ist also die Thriller-Queen, na, dann muss sie einen Kirst lesen und zwar UNBEDINGT!!! Dann heißt es mal Daumen drücken :-)

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen
  19. Hallöchen....
    da möchte ich auch noch mit in den Lostopf :)
    Vielleicht hab ich ja Glück. Ich möchte gewinnen weil mir die Leseprobe gut gefallen hat und sich das Buch spannend anhört. Möchte das Buch gerne lesen.
    Ich folge Dir bei Facebook....

    Liebe Grüße
    Liane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Liane,

      schön das auch du den Weg hierher gefunden hast und mit machst :-) Ich freu mich sehr, das ich dir das Buch schmackhaft machen konnte :-) Oh, und danke fürs folgen ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  20. Hallo,

    Leserin deines Blogs bin ich schon eine Weile, bei Bloglovin folge ich dir auch.

    Dieses Buch möchte ich gern gewinnen, da mir die Leseprobe gefallen hat und ich ein absoluter Thrillerfan bin.

    Ansonsten möchte ich dir nochmal sagen, dass mir dein Blog super gefällt und ich schon wegen der Mietze gern hier her schaue. ;-)

    LG Janine
    kontakt@bluebutterfly-buecherblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Janine,

      das ist aber sehr lieb von dir und geht runter wie Öl :-) Ganz lieben Dank und ein extra schnurren an dich :-) Schön das dich auch das Buch anspricht und du mitmachst ... Ich freu mich also doppelt ...hihi...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  21. Hallo Sharon,

    da guggt Deine Katze wieder ums Eck :D
    Find ich mega gut gemacht, muss immer schmunzeln ;)

    Also ich würde das Buch sehr gerne lesen, die Bücher von Herrn Krist sehen nämlich interessant und spannend aus und ich frage mich gerade als Leseratte, wie es sein kann, dass ich seine Bücher so gar nicht kenne?!?
    Da wir das dringend ändern müssen und mein SuB immer wieder gerne einen neuen Schriftsteller aufnimmt, der mich in seinen Bann zieht, versuche ich heute meine erste Chance wahrzunehmen ;)

    Ich folg Dir schon ne Weile auf Facebook als Sandra Gibt Gas ♥

    Nun drücke ich allen ganz fest die Daumen (aber am meisten doch mir^^) und wünsche Dir ein wundervolles Wochenende :)

    Liebe Grüße
    Sandra
    (natural.born.hot1976@googlemail.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,

      hihi... ja die Katzen!!! Was soll ich sagen, wenn die schon mal wie Gott in Frankreich hier leben, können sie auch mal für ein Foto herhalten :-)

      Toll, das du auch mitmachst und Martin Krist für dich entdecken möchtest! Ich freu mich sehr ... Und dein Facebook Name ist sehr witzig :-)

      Ganz liebe Grüße und Daumen drück
      Sharon

      Löschen
  22. Liebe Sharon!
    Danke für das sehr interessante Interview, dass du toll in Szene gesetzt hast.
    Ich muss gestehen, dass ich bisher noch kein Buch des Autors gelesen habe und das obwohl seine Bücher mir überall begegnen *schäm*
    Deshalb möchte ich gerne für das Buch in den Lostopf hüpfen.
    Liebe Grüße, Aletheia

    Hekate85@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Aletheia,

      ohhhh... ich werde rot!!! DANKE!!!
      Was soll ich sagen, ich habe mich auf der Lesung überraschen lassen und war total begeistert :-) Also schön das auch du mitmachst ...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  23. Hallo Inga,

    jetzt hätte ich doch beinahe das Gewinnspiel verpasst - zu viel um die Ohren und dazu ein schneckiges Internet (samt ständigen Browserabstürzen - wenn schon Ärger, dann gleich richtig, oder?... . Tja, weshalb ich das Buch gerne lesen würde? Muss man wohl als Thriller-Leserin, oder? In der Tat habe ich noch nie ein Buch von Martin Krist gelesen (wohl aber über ihn und seine Bücher!) - ist wohl eine Bildungslücke, bzw. ein Versäumnis. Dann springe ich schnell noch auf den letzten Drücker in den Lostopf.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi,

      so viel Stress!! Du Arme ... ich hoffe es wird bald wieder besser und du hast Zeit zum durchatmen ...
      Toll, das du mitmachst und Martin Krist auch für dich entdecken magst, das freut mich wirklch sehr :-)

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen