Dienstag, 22. Juli 2014

Rezension: Laini Taylor * Daughter of Smoke and Bone

Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
Verlag: FJB
ISBN-13: 978-3841421364
Preis: 16,99 EUR  
E-Book: 14,99 EUR
Reihe: 1. Teil   
Erscheinungsdatum: Februar 2012

 


Inhalt:
Karou, das Mädchen mit den blauen Haaren, hat gerade Liebeskummer und tut das einzig richtige, ablenken, und zwar mit ihrem Kunststudium. Also läuft sie durch die Straßen von Prag zum Unterricht, wo man sie schon heiß ersehnt, denn ihre Zeichenmappe ist legendär. So erfreuen sich ihre Mitschüler an ihren Kunstwerken von Monstern und Karou, muss, kleine Geschichten dazu erzählen. So liebt sie ihr Leben mit der Kunst und ihrer besten Freundin, in einer Stadt, die zum Träumen einlädt, wenn da nur nicht immer diese ständige leere in ihrem inneren wäre und dieses Gefühl nicht vollständig zu sein. Außerdem gibt es in Karous Leben noch etwas, denn die Figuren auf ihren Zeichenblätter gibt es wirklich und so muss sie ein Doppelleben führen, denn davon wissen darf natürlich keiner. So schwebt sie zwischen Prag und einen magischen Laden hin und her und übernimmt für ihren Ziehvater Brimstone Aufträge, die sie in der ganzen Welt erfühlen muss.   So spaziert sie in den Laden rein und durch die gleiche Tür wieder hinaus, aber diesmal irgendwo auf der Welt. Bei einem ihrer Aufträge passiert das Unglaubliche, sie wird von einem Engel angegriffen und entkommt mit großer Not, nur um ein noch größeres Geheimnis zu entdecken, was ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. Denn sie wird keine Gelegenheit mehr bekommen um ihren Ziehvater nach Antworten zu bitten, denn die Türen in der ganzen Welt, die zum Laden geführt haben, brennen. Karou ist von allem abgeschnitten und im dunklen lauert schon ein Engel auf sie. Was hat Brimstone vor ihr verborgen? Welche Geheimnisse wird Karou aufdecken? Und was hat der Engel mit ihr vor? 

Meinung:
Ich bin ja so was von begeistert, was für Welten, was für Figuren und was für eine Geschichte, da fehlen mir wirklich die Worte und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll ...
Laini Taylor hat was ganz Eigenes geschaffen, so neu, so aufregend, so überwältigend und so anders. Ihre Sprache und die Ausdrucksweise ist der Hammer, man fühlt sich direkt in die Geschichte hineinversetzt, man hat die Figuren gleich vor Augen und die Gefühle überschwappen einen direkt selber. Ob ich nun in Prag durch die Gassen laufe und in der Giftküche einem Gulasch genieße, oder mit Karou in der Luft fliege, oder auf einen Markt in Marokko stehe, oder die Welt hinter der Tür vom Laden entdecke, ich hatte immer das Gefühl alles in 3D zu erleben, und zwar mittendrin. So was habe ich nicht oft, aber hier war es der Wahnsinn.
Dann die Figuren, ich mochte Karou schon auf der ersten Seite, dieses sensible Mädchen, die aber trotz ihrer Leere, eine Kraft und eine innere Stärke besitzt, war mir unglaublich sympathisch. Sie kämpft für ihren Platz und hat dabei aber auch eine wunderbare Leichtigkeit. Mit ihr kann man einfach diese Welten toll mit erleben und entdecken.
Akiva unser tragischer Engel, verraten, gebrochen, kalt und unendlich traurig. Seine Gefühlslagen und seine Verzweiflung waren so spürbar, dass es mir manchmal den Rücken runter rieselte. Dabei wird er so schön beschrieben, mit seiner imposanten Figur, seinen dunklen Haaren und seinem glühenden Augen und trotzdem gibt es keine Hoffnung für ihn.
Natürlich darf die Ziehfamilie von Karou nicht fehlen und hier gibt es für alle Fantasy Liebhaber mal was Neues, nämlich Chimären, sprich halb Mensch, halb Tier und das hat mir unheimlich gut gefallen. Hier hat sich die Autorin auch richtig ausgelebt, denn es gibt so viele verschiedene zusammen Würfelungen, dass es die wahre Explosion in meiner Kopffantasie war. Die Figuren hat sie so liebevoll gezeichnet und ganz wunderbar mit Leben gefüllt. Trotz das man es sich nicht vorstellen kann, sind sie eine Familie und lieben Karou vom ganzen Herzen und Brimestone ist ein wirklich beeindruckender Charakter.
Zur Geschichte möchte ich eigentlich gar nicht viel verraten, denn es passiert so viel und es reißt einen so mit, dass man es einfach selber erleben muss. Natürlich herrscht Krieg zwischen den Engeln und den Chimären, wie sollte es anders sein. Tja, und natürlich gibt es eine Liebesgeschichte, den Kampf um eine Zukunft und das dramatische Ende, oder die Suche nach neuer Hoffnung, denn der Kampf ist noch nicht vorbei. Wie das alles mit Karou zusammenhängt, möchte ich nicht verraten, denn da lässt sich die Autorin wirklich was ganz Großartiges einfallen und unser Engel Akiva bekommt auch seine Rolle dabei, denn seine Gesichte ist genauso interessant wie ihre und was das Leiden angeht, muss man bei ihm echt manchmal schlucken. Das Ende des ersten Teils lässt einen sehr unruhig zurück und so bin ich wirklich froh, Teil zwei hier schon liegen zu haben. Für mich ist der erste Teil ein Eintauchen in eine andere Welt, ein Entdecken von neuen Figuren und ein Verstehen der dortigen Verhältnisse. Aber diese Reise lohnt sich und ich bin ja so begeistert und total überwältigt.  


Henry und ich sind einfach verliebt in diese Geschichte und so verzaubert, da gibt es die vollen Bücherpunkte:
 
___________________________________________________________________________

Über die Autorin:

Laini Taylor hat bereits mehrere Romane veröffentlicht. Sie hat Literatur und Kunst studiert und lebt in Portland, Oregon mit Ehemann und Tochter Clementine. Bei Fischer FJB hat sie bereits »Daughter of Smoke and Bone – Zwischen den Welten« veröffentlicht.

Quelle: FJB Verlag

Zwischen den Welten - Reihe:

http://www.amazon.de/Days-Blood-Starlight-Zwischen-Welten/dp/3841421377/ref=pd_bxgy_b_img_y

 2. Teil


Kommentare:

  1. Hallöchen, sei ganz lieb von mir gegrüßt, ich hoffe, dir und deinen Miezen geht es gut.
    Liebe Grüße von LiesaB.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liesa,

      wie schön du besuchst mich und klar, uns geht es gut :-) Ich hoffe dir auch ...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. So, jetzt noch einmal. Irgendwie erscheinen meine Kommentare bei dir nicht. Hoffentlich geht es jetzt. Sei ganz lieb von mir gegrüßt, LiesaB.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      ich bekomme immer soviel Spam, das ich die Kommentare immer erst freigebe ...hihi... also nicht wundern, wenn nicht sofort da was steht :-) Aber danke für deine Hartnäckigkeit!

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Liebste Sharon :)
    das ist wirklich eine ganz wundervolle Rezension für dieses tolle Buch :)
    Ich bin schon sehr gespannt, wie dir der zweite gefällt! Und dann können wir zusammen auf Band 3 warten … Schade, dass es noch so lange dauert! Ich möchte doch so gern wissen, wie es weiter geht!

    Liebste Grüße :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Zuckermaus,

      ganz lieben Dank, das macht mich wirklich sehr glücklich :-)
      Ich habe den Band 2 schon hier liegen, aber du kennst ja mein Zeitproblem ...lach... Aber bis Band 3 ist er gelesen ...lach... ich freu mich schon so darauf!!! Und dann hast du bald jemanen zum quatschen ...

      Drück dich
      Deine Inga

      Löschen
  4. das klingt wirklich gut, die Reihe werde ich bei Gelegenheit auch mal anfangen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Camille,

      ich kann sie dir nur ans Herz legen und SCHREIEN: JAAAAAAA!!! mach das, Bitte!!!

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen